Wochenende in Bildern

20. und 21. April 2019

Das Osterwochenende, von uns eigentlich schon gestern eingeläutet, beginnt wunderbar: Es ist warm, in der Sonne sogar so richtig, der Himmel blau und die Aussichten sind großartig. Entsprechend starten wir schon mit einem eher sommerlichen Frühstück mit vielen Früchten.

Kurz darauf klingelt der Postbote und bringt ein Überraschungspaket vom Opa aus dem hohen Norden. Die Kinder sind natürlich sehr begeistert.

Anschließend wollen wir eigentlich alle schnell raus in den Garten, aber es sind noch ein paar Besorgungen zu erledigen, sodass Jan und ich uns aufteilen: Er erledigt den Super- und den Baumarkt, ich das Schuhgeschäft. Überall ist es total voll und wir beschränken uns auf das Nötigste. Im Schuhgeschäft sind das Sandalen für den kleinen Sohn, denn mit gefütterten Stiefelchen ist das gerade irgendwie nichts. Danach sind wir alle heilfroh, dass wir heute nichts mehr müssen.

Am Nachmittag hat die Tochter kurz genug von der Sonne und so treffen wir gemeinsam noch ein paar österliche Vorbereitungen. Der Kuchen ist übrigens ein klassischer Rüblikuchen mit dem Schokofrosting von frischebrise. Unglaublich lecker, wie ich jetzt weiß.

Am Abend müssen alle Kinder in die Wanne und sind danach herrlich müde. Es gibt ein Nudel-Abendessen, das so gut nach Italien riecht, dass Jan und ich Pläne für den ersten Urlaub zu sechst schmieden. Aber so richtig konkret werden wir erst nach der Geburt werden. Nachdem die Kinder schlafen, schauen wir noch eine Runde Fernsehen – das hat mittlerweile großen Seltenheitswert, da wir meist nur Serien anschauen und auch heute lohnt es sich nicht besonders.

Unser Osterfrühstück am Sonntag ist schnell erzählt: ein Brötchen pro Kopf, danach ab zur Eiersuche in den Garten. Die Kinder können es kaum erwarten und werden entsprechend schnell fündig.

Die Kinder haben neben ihren Osterkörbchen noch jeder ein kleines Spielzeug geschenkt bekommen, das anschließend erstmal ausprobiert werden muss. Der große Sohn sitzt zudem noch am Maltisch, denn er möchte die gesamte Verwandtschaft, die wir heute später noch treffen, mit Osterbildern versorgen. Da kommen einige Hasen zusammen.

Zum Mittagessen gibt es Fischstäbchen, neue Kartoffeln und Spinat und dann geht’s los nach Herdecke, zur Familie meines Bruders. Die großen Kinder freuen sich schon seit Wochen auf diesen Tag, denn heute dürfen sie dort übernachten und das ist immer ein ganz besonderer Anlass. Alles blüht so schön und wir verbringen einen wunderbaren Tag, der sich eher nach Sommerfest, als nach Ostern anfühlt.

Wenn man ihn anschneidet, sieht der tolle Kuchen übrigens so aus:

Die Kinder spielen total schön miteinander und auch die Nachbarskinder kommen noch dazu, sodass jede Menge Roller und Fahrräder über den Hof flitzen. Leider fällt der kleine Sohn beim Ballspielen die Eingangstreppe hoch und zieht sich eine riesengroße Beule auf der Stirn zu. Wir kühlen und trösten was das Zeug hält und nach einer Weile geht es fröhlich weiter.

Da Jan und ich heute noch Großes vorhaben – wir möchten einen ganzen Spielfilm gucken und das ohne dabei einzuschlafen – wünsche ich Euch nun noch einen ebenso schönen Ostermontag mit ganz viel Sonne, Schlemmereien und natürlich Euren Lieben. Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Alu und Konsti auf grossekoepfe.de.

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.