Wochenende in Bildern

22. und 23. Juni 2019

Heute fasse ich mich kurz, denn auch dieses Wochenende geht (höchstwahrscheinlich) ohne Geburt zu Ende und so langsam bin ich, fünf Tage nach Termin, echt mürbe.

Der Samstag beginnt mit der Lieferung unserer Biokiste und auch kurze Zeit später klingelt es wieder an der Tür: Post von der Oma aus Wien, die von einer Minsk-Reise traditionell gemusterte Shirts für die Kinder mitgebracht hat.

Als es zum dritten Mal läutet, steht die andere Oma vor der Tür und ich bin heilfroh. Sie ist nämlich unser Kinder-Backup fürs Wochenende und bleibt auch noch bis morgen früh, falls es doch heute Nacht noch losgehen sollte. Die Kinder drehen derweil mal wieder eine Runde um den Kemnader See. Mittags wird geschlafen und am Nachmittag fahren Jan und ich zum CTG in die Geburtsklinik. Während wir dort sind und warten, CTG schreiben und wieder warten, geht es durchaus turbulent zu und es kommen drei Babies zur Welt. Das ist natürlich schön! Dass ich während des CTGs neben einem Kreißsaal sitze, in dem eine Frau gerade – so klingt es jedenfalls – strikt auf die Presswehen zusteuert und sich dabei nicht ganz so gut fühlt, ist eher ein Grund dafür, dass auch ich mich nicht ganz so gut fühle… Aber hilft nix und das CTG ist absolut in Ordnung, sodass wir wieder nach Hause fahren können. So richtig freue ich mich darüber aber nicht mehr, denn jedes Mal denke ich: Beim nächsten Verlassen dieses Parkplatzes ist der Maxi Cosi hoffentlich nicht mehr leer, mein Bauch aber schon!

Am heutigen Sonntagmorgen gibt’s Frühstück mit Oma und es ist schon morgens sehr warm. Wir entscheiden uns daher für einen kurzen (!) Waldspaziergang mit anschließendem Biergartenbesuch.

Es ist eigentlich ein traumhafter Tag, aber so richtig genießen kann ich all das nicht, denn bei jeder Wehe – die hab‘ ich seit drei bis vier Wochen, aber zu schwach – frage ich mich doch unweigerlich, ob jetzt endlich was passieren mag und warum ich eigentlich seelenruhig auf diesem unbequemen Holzstuhl sitze und noch nicht einmal ein Handtuch mitgenommen habe, falls doch die Blase springt. Aber irgendwie fühlt sich das alles nicht nach Geburt an und so freue ich mich riesig auf die kommende Hitze und SSW. 42…

Am Nachmittag gibt es nur noch Gartenprogramm mit viel Wasser in unterschiedlicher Gestalt: im Planschbecken, den Wasserpistolen, natürlich im Glas und auch in Form von Eis.

Was die nächste Woche außer ausverkauften Ventilatoren wohl bringen mag? Ich wage es kaum mehr zu hoffen…

Die anderen Wochenenden in Bildern gibt es drüben bei grossekoepfe.de.

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.