12 von 12 im August

Mein Tag in 12 Bildern – alle Beiträge zum Thema werden dankenswerterweise auf draußen nur kännchen gesammelt.

Der Tag beginnt mit der üblichen Morgenroutine: Frühstück mit den Kindern und dann alle fertig machen. Heute breche ich allerdings als erste auf und bringe die Mittleren in den Kindergarten, denn im Anschluss habe ich einen Arzttermin. Ich parke im Parkhaus, wo es noch herrlich leer ist, denn es ist noch vor neun Uhr. Auf dem Weg zur Praxis kaufe ich noch ein bisschen Obst ein.

Und auf dem Rückweg erledige ich noch rasch einen kleinen Drogerie-Einkauf, beschränke mich heute aber wirklich auf das Nötigste:

Wieder zu Hause! Unsere kleine Tochter empfängt mich freudig und wir legen uns erstmal eine kurze Runde zusammen auf die Couch.

Leider muss ich dann aber bald wieder aufstehen, räume die Küche auf und schmeiße die Waschmaschine an. Auf dem Weg zur Mülltonne finde ich dann auch endlich die Sandalen des Sohnes, die wir heute morgen alle gesucht haben…

Das Mittagessen kommt heute von der Pommesbude, denn die kleine Tochter und ich müssen bald schon wieder los: Der zweite Arzttermin des Tages steht an, denn heute bekommt sie ihre erste Impfung.

Wir kommen sofort dran und sind so schnell fertig, dass wir nochmal nach Hause fahren, bevor wir zur Abholung der Kindergartenkinder müssen. Ich freue mich über eine unerwartete Kaffeepause!

Anschließend geht’s zum Kindergarten und wir schaffen es noch vor dem großen Regen nach Hause. Gut so, sonst hätte der Flamingo vielleicht dran glauben müssen…

Die aktuellen Schätze der Tochter – Sommer trifft Herbst.

Der Postbote hat den Katalog eines Öko-Versandhauses dabei, den ich nebenbei durchblättere. Ich liebe Wollsachen, aber erstmal durchforste ich demnächst unser Lager im Keller und schaue nach, was die Kinder tatsächlich brauchen, wenn es kühler wird.

Das Abendessen muss mal wieder schnell gehen und diese Fertigsoße aus dem Glas kann man tatsächlich ganz gut essen, finde ich.

Die anderen Tage in 12 Bildern schau‘ ich mir morgen an, denn ich bin sehr, sehr müde und der Wecker klingelt morgen so richtig früh.

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.