Wochenende in Bildern

17. und 18. August 2019

Der Samstag beginnt früh und lecker. Lecker, weil Jan Pancakes mit Blaubeeren zum Frühstück backt und früh, weil der große Sohn gerade seinen Jüngstensegelschein macht, und da auch samstags trainiert wird. Die große Tochter kommt mit zum See und nachdem wir den Sohn weggebracht haben, müssen wir dringend tanken und dann noch ‚eben‘ den wöchentlichen Drogerieeinkauf erledigen. Als wir nach Hause kommen, ist es noch vor zehn, und so haben wir noch Zeit zu backen. Die Wahl fällt auf Apfelmuffins mit Mandelmus. Das Rezept gibt es hier.

Kurze Zeit später muss der große Sohn auch schon wieder abgeholt werden, sodass wir zusammen Mittagessen und die Kleinen danach schlafen. Auch wir anderen ruhen uns ein wenig mit aus, denn draußen ist es eh grau, windig und regnerisch. Trotzdem wollen wir am Nachmittag unbedingt alle raus. Wir gehen eine Runde spazieren, doch es fängt immer stärker an zu regnen. Die Kinder stört das heute aber gar nicht und so spielen wir Fußball im Regen.

Zu Hause gibt es trockene Klamotten für alle und bald darauf schon Abendbrot. Als die Kinder schlafen, beginnen wir den ersten „Harry Potter“ Film. Ich kenne bisher keinen einzigen der Filme und tatsächlich: ist schön gemacht, hält mich aber nicht davon ab, im Sessel einzuschlafen.

Sonntag

Heute könnten die Kinder und ich eigentlich länger schlafen, doch daraus wird nichts: Jan muss nämlich leider arbeiten und die Kinder wollen zusammen mit ihm frühstücken. Da heute für den ganzen Tag Regen angesagt ist und unser Besuch aufgrund kranker Kinder abgesagt hat, bin ich ein bisschen planlos, was ich heute allein mit vier Kindern machen kann und machen möchte… Aber bis zum Nachmittag vergeht die Zeit wie im Fluge, weil immer etwas zu tun ist: Essen machen, Tisch abräumen, Windeln wechseln, Milch und wieder Milch, Waschmaschine ein- und Spülmaschine ausräumen, als Lego-Bauhilfe einspringen, Kassette reparieren, eben schnell selbst duschen usw. Und Kinderfernsehen gibt es zwischendurch natürlich auch:

Als der kleine Sohn schläft, wird gebastelt:

Der Nachmittag zieht sich dann jedoch wie Kaugummi. Gegen 16 Uhr hört es zwar endlich auf zu regnen, aber jetzt muss die kleine Tochter erstmal trinken und 2 von 4 Kindern sind noch bzw. wieder im Schlafanzug. Kurz: Jetzt will ich auch nicht mehr raus und so bauen wir weiter an der Lego-Stadt, essen die restlichen Muffins auf, lesen jede Menge Bücher vor und gucken einfach noch eine Stunde Fernsehen. Mein Animationswille ist für heute ziemlich erschöpft und nach einem frühen Abendessen bin ich froh, dass Jan gleich kommt und sich auch mein Feierabend langsam nähert.

Die anderen Wochenenden in Bildern schaue ich mir gleich bei grossekoepfe.de an und wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.