12 von 12 im September

Mein Tag in 12 Bildern – alle Beiträge zum Thema werden dankenswerterweise auf draußen nur kännchen gesammelt.

Seit Dienstagabend liege ich krank im Bett: Fieber, Schüttelfrost, das ganze Programm. Doch die letzte Nacht war schon deutlich besser und ich merke, dass es wieder bergauf geht. Daher gibt‘ auch wieder Kaffee und nicht nur Salbeitee.

Eine liebe Nachbarin hat Kinderkleidung vorbeigebracht und ich bin sicher, dass sich die große Tochter im nächsten Frühling sehr darüber freuen wird.

Ich habe seit zwei Tagen nicht gewaschen. Da es sonst 1 bis 2 Maschinen pro Tag sind, hat sich ganz schön was angesammelt.

Der Paketbote klingelt und hat die neue Jacke für den kleinen Sohn dabei. Er hat bisher ausschließlich die Sachen seines großen Bruders aufgetragen und jetzt kriegt er mal was Eigenes und Neues in einer wirklich wunderschönen Farbe…

Zu Mittag gibt es Kartoffelsuppe. Hat Jan gestern Abend gekocht und ist sehr, sehr lecker geworden.

Der große Sohn macht Hausaufgaben und dazu gehört heute auch, dass er dieses Buch zu Ende liest. Eine gute Aufgabe!

Am Nachmittag spielt der kleine Sohn hochkonzentriert mit unseren Lego Duplo Steinen. Allerdings wird nichts gebaut, sondern eher transportiert. Das ist zwar stellenweise ganz schön laut, aber ich freu‘ mich, dass er so darin versinken kann.

Und von der großen Tochter gibt es ein Gute-Besserung-Bild, das sie im Kindergarten für mich gemalt hat.

Die kleine Tochter verbringt die Nachmittage am liebsten komplett auf mir.

Am frühen Abend wage ich mich dann aber doch mal kurz nach draußen, denn der Himmel sieht arg nach Urlaub aus und das Wetter ist richtig schön.

Zum Abendbrot gibt es Brötchen, Rohkost und Joghurt mit Haferflocken.

Und jetzt gleich mache ich es mir auf der Couch bequem und zwar mit diesem Buch: Mehr als 30 Jahre nach „Der Report der Magd“ nun die Fortsetzung der kanadischen Großmeisterin Margaret Atwood. Ich freu‘ mich und bin sehr gespannt auf das Buch!

Habt einen schönen Abend!

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.