Wochenende in Bildern

14. und 15. September 2019

Der Samstag beginnt zu einer wirklich angenehmen Uhrzeit – nachdem wir gestern Mittag schon ins Wochenende gestartet sind und den Kindergeburtstag des großen Sohnes nachgefeiert haben, bleiben heute Morgen erstaunlich gern alle länger liegen.

Dann gibt es Frühstück und Jan muss bald daraufhin los: Im Kindergarten ist heute Desinfektionstag und da wir in einer Elterninitiative sind, müssen alle Familien mit anpacken.

Als er wieder zu Hause ist, gibt es noch ein schnelles Mittagessen und dann packen wir unsere sieben(tausend) Sachen ins Auto und fahren los. Das Wetter ist so wunderbar und der Himmel sieht sehr nach Urlaub aus… Da macht es nicht allzu viel, dass wir eine gute Stunde fahren müssen, bis wir unser Ziel erreicht haben: den Maxipark in Hamm. Wir waren vor zwei Jahren zum ersten Mal dort und es hat uns ausgesprochen gut gefallen, denn die Spielplätze sind grandios gut gemacht und es gibt davon so viele, dass man an einem Tag kaum alles entdecken kann. (Habt ihr eigentlich Interesse an ausführlichen Ausflugstipps von uns? Dann würde ich dazu mal eine Reihe beginnen.)

Auch die Wasserspielplätze sind noch voll in Betrieb und nicht wenige Kinder spielen dort noch in Badekleidung. Darauf waren wir jetzt nicht so ganz eingestellt, aber es gibt so, so viele Alternativen, sodass das wirklich kein Problem darstellt.

In dem berühmten Glaselefanten gibt es noch bis November 2019 eine große Playmobilausstellung, die wir heute leider nicht mehr schaffen, aber für die Herbstferien ist der Besuch dort schon vorgemerkt. Und dann kommen wir auch mal an einem Sonntag, denn dann fährt auch der Minizug, der heute leider stillsteht.

Nach einigen sehr schönen Stunden müssen wir langsam wieder los und fahren Richtung zu Hause. Auf dem Weg nehmen wir noch Baguettes, die die Kinder nicht mögen, mit, und essen zu Abend, bevor es bald darauf ins Bett geht. Nachdem wir gestern das Finale der dritten Staffel von „The Handmaid’s Tale“ gesehen haben, probieren wir es heute mit der spanischen Serie „El Hierro“, doch die ist leider nicht so wirklich spannend.

Sonntag

Auch heute schlafen wir sagenhaft lang und danach gibt es ein ausgedehntes Frühstück mit Pancakes von Jan. Die Kinder lieben das und mittlerweile überzeugen mich die kleinen Pfannkuchen auch mehr und mehr. Als wir dann zur Mittagszeit endlich loskommen, besuchen wir einen Kleiderflohmarkt in der Nachbarstadt. Es ist unglaublich voll dort und wir sind froh, dass wir keinen Kinderwagen dabei haben. Ich schaue mich etwas um, finde auch tatsächlich eine Regen- und eine Winterjacke und dann stehe ich zwanzig Minuten an, um zu bezahlen. Die Kinder können dort aber wunderbar spielen, daher stört es nicht. Allerdings haben wir im Anschluss eine Idee, die heute wohl so ziemlich jeder hatte: Wir möchten ein Eis essen gehen und damit beginnt die zuletzt ganz schön nervige Odyssee… Bei Eisdiele Nr. 1 gibt es keine Parkplätze, also geht’s zu Nr. 2, doch dort ist Stadtteilfest und überhaupt kein Durchkommen. Bei Eisdiele Nr. 3 sind wir etwas klüger, parken gaaanz weit weg und holen die mittlerweile nicht mehr allzu so fröhlichen Kinder jetzt zum x-ten Mal aus dem Auto, laufen voller Vorfreude zum Laden und es gibt nicht einen einzigen Sitzplatz mehr. Das Hörnchen für unterwegs ist keine Alternative, weil die kleine Tochter dringend Milch möchte und so landen wir schließlich in einem Café, das auch Eis verkauft, und so passt es dann halbwegs. Zu Hause warten dann noch einige Vorbereitungen für morgen auf uns alle, sodass ich es komplett vergesse und nicht ein einziges Foto mache. Aber genossen haben wir die Sonne und den blauen Himmel an diesem Wochenende wirklich sehr!

Alle Wochenenden in Bildern gibt es wie stets bei Alu und Konsti auf grossekoepfe.de. Kommt gut in die neue Woche, Ihr Lieben, und wenn ihr hier öfter lest, dann lasst mal ein Zeichen da, da freu ich mich!

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.