Wochenende in Bildern

12. und 13. Oktober 2019

An diesem Wochenende gibt es von uns weniger Text, dafür aber umso mehr Bilder. Wir sind nämlich auf unserer Lieblingsinsel Wangerooge angekommen, genießen die Tage in vollen Zügen und machen hauptsächlich sowas hier: spazieren, Fahrrad fahren, am Strand buddeln, essen und spielen. Da wir in der Jugendherberge Westturm wohnen, beginnen wir den Tag am reichhaltigen Frühstücksbuffet der Herberge, die uns übrigens so richtig gut gefällt. (Über unseren Aufenthalt zu Sechst in der Jugendherberge folgt bald noch ein eigener Artikel. Sogar mit Film, auf den ich mich sehr freue, denn ich konnte Jan dazu überreden…) Anschließend bewegen wir uns in Richtung Dorf und das dauert für das Babymädchen und mich zu Fuß ca. 45 Minuten, für die anderen Vier, die mit dem Fahrrad plus Anhänger unterwegs sind, geht es natürlich deutlich flotter. Aber ganz ehrlich: Ich genieße jede Minute und die Ruhe, wenn ich allein mit Baby unterwegs sein kann. Einfach schauen, gehen und Nordseeluft atmen.

Und natürlich zieht es uns alle ans Meer! Ratet mal, wie viele von uns nasse Füße hatten?

Auch auf den ersten Fisch freut sich hier besonders einer sehr!

In der schönen Inselbuchhandlung und im Blumenladen gehe ich immer gerne vorbei. Meinen Brautstrauß habe ich vor ca. neun Jahren auch hier in Empfang genommen!

Auf dem Rückweg in den Inselwesten bin ich besonders wachsam, denn:

Auch abends essen wir in der Jugendherberge. Für mich gibt es vegetarische Brokkoli-Nuss-Ecken, die anderen essen Hähnchen. Nach dem Essen gehen wir noch kurz mit den Kindern ins Spielzimmer und dann ist es höchste Zeit schlafen zu gehen, denn so ohne Mittagsruhe wird der Tag für die Mittleren lang. Als alle Kinder schlafen, lesen wir noch ein paar Seiten, sind aber auch nicht traurig darum, dass wir mal verhältnismäßig früh die Augen zumachen können.

Sonntag

Auch heute beginnen wir den Tag mit einem üppigen Frühstück und danach geht’s wieder ins Dorf. Heute ist es erstaunlich mild und in der ersten Tageshälfte auch sehr windstill.

Jan geht mit den Großen schwimmen, während ich den neu gestalteten Dünenspielplatz besuche. Mittags treffen wir uns wieder im Dorf, das plötzlich sehr voll ist, aber gerade kam ein Schiff und ein anderes fährt bald ab von der Insel. Wir machen eine kurze Pause in der Pizzeria und dann schauen wir uns endlich das Walskelett am Nationalparkhaus an. Sehr imposant!

Auf dem Rückweg zur Jugendherberge ist richtig viel los auf dem Deich! Aber nicht etwa wegen Spaziergängern oder Radfahrern, sondern es sind zahlreiche Gruppen von Wildgänsen, die uns immer wieder umkreisen und dabei ein lautes Getöse veranstalten. Die kleine Tochter lässt sich jedoch nicht stören und schläft beinah bis zum Abendessen.

Auch die nächsten zwei Tage sind wir noch auf der Insel und gedanklich plane ich schon jetzt unseren nächsten Aufenthalt hier, denn uns allen gefällt es so sehr! Alle anderen Wochenenden in Bildern gibt es wie immer auf grossekoepfe.de. Schaut mal rein und startet gut in die neue Woche!

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.