Der Freitags-Füller

Die Woche ist nur so davongeflogen und ich kann kaum glauben, dass schon wieder Freitagabend ist. Daher kommt jetzt mein Freitags-Füller nach Barbara Haane vom Blog scrapimpulse. Die gefetteten Satzteile sind Barbaras Vorgaben, der restliche Text stammt von mir.

1.   Bis jetzt genieße ich meine Elternzeit wirklich sehr .

2.   Das wird unsere erste Vorweihnachtszeit zu Sechst und ich möchte mich dieses Jahr mal einfach nur darauf freuen und mir überhaupt keinen Stress machen. Also keine Sorgen über die ganze Sache machen. (Ja, irgendwie ist mein Anschluss hier etwas schief.)

3.   Kleine Dinge geraten so fatal schnell aus dem Blick .

4.  Dieses Jahr bekommt auch mein Mann einen Adventskalender, ich glaube das ist eine gute Idee.

5.  Das erste Dekoteil für den Advent werden Fenstersterne sein.

6.  Ein Backup für den Blog,  ich mach das jetzt endlich mal!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Bier mit Alkohol und die erste Folge „Dublin Murders“, morgen habe ich geplant, möglichst viel Zeit draußen zu verbringen und Sonntag möchte ich mit den Kindern so richtig in die Plätzchenproduktion einsteigen!

2 comments Add yours
    1. Hallo Judith, wir backen heute Butterplätzchen und Schwarz-Weiß-Gebäck – mehr als zwei Sorten schaff ich mit den Kindern auf keinen Fall 🙂 Fenstersterne falte ich aus Transparentpapier und habe da so ein Buch, das heißt „Festliche Fenstersterne“. Meist gelingt mir aber nur Schwierigkeitsstufe eins, denn da gibt es ja richtig tolle Faltkunstwerke, auch mit Scherenschnitt, und da fehlt mir oft Zeit oder Geschick. Danke für Deinen Einblick in den Freitags-Füller. Lg, simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.