12 von 12 im Januar

Es ist der 12te Januar und daher habe ich heute zwölf Photos gemacht, die von meinem Tag erzählen. Gesammelt werden diese Tage in Bildern dankenswerterweise bei Draußen nur Kännchen.

Heute Morgen fing alles noch ganz harmlos und gemütlich an. Jan musste zwar früh weg, um zu arbeiten, aber die Kinder und ich hatten Brötchen, ich hatte Kaffee…

Anschließend wurde gespielt…

Doch dann wurde die Stimmung schlechter und zwar so richtig schlecht. Nur noch Streitereien und Ausraster am laufenden Band. Es wurde gebrüllt, gestritten und dann wieder von vorne. Alle Beschäftigungsvorschläge wurden abgelehnt und sogar ums Fernsehprogramm gab es so viel Ärger, dass wir das mal lieber abgebrochen haben. Stattdessen sind wir raus gegangen, aber ein Kind wollte in den Garten (aber viel zu kalt, zu windig und zu nass), ein anderes auf den Spielplatz (zu weit weg, denn wir waren zu Fuß und ich allein mit allen 4en) und ein Drittes auf den Schulhof. Das haben wir dann gemacht, doch wir hatten die Bälle vergessen und nichts zu Essen dabei und so wurde weiter gebrüllt, geweint, getobt. Ich war heute um 12 Uhr schon sowas von durch, dass ich mich nur noch danach gesehnt habe, dass dieser Tag endet.

Die Fragen aller Fragen: Paw Patrol oder Robin Hood und wer darf im Sessel sitzen?

Mein heutiger Lichtblick: dieses Mädchen hier!!!

Das Abendessen wurde verweigert, also gab es Obst…

Heute immer mindestens ein Kind am Rockzipfel äh an der Jeans.

Gerade habe ich noch weiter die Kleiderschränke und Kisten ausgemistet, um weitere Kinderklamotten zu verkaufen und endlich wieder etwas Platz zu schaffen.

So, morgen ist ein neuer Tag und ich vergesse jetzt mal den heutigen. Ich hoffe, dass ihr einen schöneren Sonntag hattet und wünsche einen guten Start in die neue Woche!
Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.