Ein Mittwoch, oder: Willkommen in der 36. SSW

Der Tag beginnt mit einem Frühstück zu fünft, bei dem eigentlich nur zwei Personen etwas zu sich nehmen. Einer möchte gar nichts essen, ein anderer nur Schokoladenaufstrich und die Dritte im Bunde würde ja essen, wenn man ihr das Brot richtig zugeschnitten hätte. Ich bin ein ganz klein wenig genervt, denn auch beim Anziehen und…

Weiterlesen

34. Schwangerschaftswoche

Keine 50 Tage mehr, sagt die App, und so langsam habe ich auch schon die gesamte Gefühlspalette in Bezug auf die Geburt durch: Vorfreude, Gelassenheit und Zuversicht wechseln sich mehrmals täglich ab mit konkreten und eher diffusen Sorgen und Ängsten und manchmal, meist spätabends, sogar kurzen Momenten der Panik (was wäre wenn…). Aber das kenne…

Weiterlesen

Die Geburt der Mutter

Sheila Hetis Buch „Mutterschaft“ ist die philosophische Dokumentation einer Suche nach Antworten auf die Frage: „Will ich ein Kind“? (Werbung, da Rezensionsexemplar) Die Autorin dieses Buches ist Ende dreißig, als sie sich vermehrt und mit einer zuvor ungekannten Dringlichkeit die Frage stellt, ob sie ein Kind möchte oder nicht. In ihrem Freundeskreis haben sehr viele…

Weiterlesen

31. Schwangerschaftswoche

Ich habe angefangen, Babysachen zu waschen. Plötzlich liegen da Wäscheberge für sechs Menschen auf dem Bett und es wird von Tag zu Tag realer, dass hier schon bald noch jemand einziehen wird. Und auch körperlich macht sich die Schwangerschaft jetzt öfter bemerkbar: Der Vorsorgetermin bei meiner Ärztin letzte Woche hat mich ja etwas ausgebremst, da…

Weiterlesen

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?

Am 5.ten eines jeden Monats treffen sich TagebuchbloggerInnen bei Frau Brüllen, die dankenswerterweise sammelt, was alle Schreibenden heute so erlebt haben. Seit Februar mache auch ich mit, also geht es nun los mit meinem 5. April 2019: Der Morgen beginnt deutlich besser, als seine Vorgänger der letzten Tage: Ich fühle mich trotz mehrfach unterbrochener 6,5…

Weiterlesen

Schaff‘ ich das (nochmal)?

Jana Friedrichs Buch „Jede Geburt ist einzigartig. 50 Geschichten über die elementarste Erfahrung des Lebens“ ist ein Glücksfall für alle schwangeren Frauen (Werbung, da Rezensionsexemplar) Manchmal gibt es Bücher, die einem genau zum richtigen Zeitpunkt in die Hände fallen. Man liest sich sofort in ihnen fest, weil sie Antworten auf Fragen geben, die man selbst…

Weiterlesen

Vorsorge mal zwei

Heute Morgen war ich bei meiner Hebamme in der Gemeinschaftspraxis. Wir sehen uns momentan circa alle vier Wochen und jedes Mal, wenn ich die Praxis betrete, freue ich mich. Denn alles hier ist einladend, gemütlich und so eingerichtet, dass sich Schwangere, junge Mütter und Babies wohl fühlen können. Unsere Treffen beginnen immer mit einer netten…

Weiterlesen

Ein Mittwoch, oder: zwischen Bratkartoffeln und Beckenboden

Der Morgen beginnt mit einem Schreck: Als ich meinen unter dem kleinen Sohn drapierten linken Arm langsam hervorziehe und zur Uhr greife, stelle ich fest, dass es bereits eine Stunde später ist, als es sein sollte. Und das ausgerechnet heute, denn an allen anderen Tagen hat der große Sohn erst zur zweiten Stunde Schule, nur…

Weiterlesen

Hundert Tage

Gerade öffnete ich die Schwangerschaftsapp auf meinem Handy und das nach vielen Wochen, in denen ich dieses weitestgehend überflüssige Tool schon fast vergessen hatte. Aber jetzt hielt ich kurz inne, denn dort stand eine Zahl, die mir anzeigte, dass meine Schwangerschaft noch hundert Tage dauern würde. Selbstverständlich ist der errechnete Termin nur ein ungefährer Wert,…

Weiterlesen

Halbzeit, oder: Bin ich diesmal irgendwie schwangerer?

Heute Morgen hat mir die Schwangerschaftsapp auf meinem Telefon eröffnet, dass bereits 50% der Schwangerschaft hinter mir liegen. Ungefähr wusste ich natürlich, wie weit ich bin, aber manchmal vergehen die Tage so schnell, dass ich mir kaum bewusst Gedanken darüber mache, wann und wie wir unser viertes Kind tatsächlich begrüßen dürfen. Im Juni soll es…

Weiterlesen