Zwischen Schreibtisch und Kinderzimmer im Februar…

…frei nach frische brise Im Februar ist vorlesungsfreie Zeit und ich kann mich (hoffentlich) ein paar mehr oder weniger dringenden Schreibprojekten widmen. Mit Arbeitsplänen bin ich mittlerweile immer sehr vorsichtig geworden, denn bisher sind wir alle recht gesund durch den Winter gekommen, aber dass wir diese Saison von der Krankheitswelle verschont bleiben, wage ich gar…

Weiterlesen

Halbzeit, oder: Bin ich diesmal irgendwie schwangerer?

Heute Morgen hat mir die Schwangerschaftsapp auf meinem Telefon eröffnet, dass bereits 50% der Schwangerschaft hinter mir liegen. Ungefähr wusste ich natürlich, wie weit ich bin, aber manchmal vergehen die Tage so schnell, dass ich mir kaum bewusst Gedanken darüber mache, wann und wie wir unser viertes Kind tatsächlich begrüßen dürfen. Im Juni soll es…

Weiterlesen

Wochenende in Bildern

#WIB II, 26./27. Januar 2019 Am Samstagmorgen klingelt gottseidank kein Wecker und heute übernehme ich mal die Frühstücksrunde. Sonst macht meist Jan, mein Mann, das bei uns. Daher gibt es auch keine Brötchen und das Angebot sieht insgesamt etwas reduzierter aus. Der Kleinste hat erst vor einer Stunde noch eine Milch getrunken und hegt somit…

Weiterlesen

Lange Kurzgeschichten von unerwarteten Entschlüssen

Wiederentdeckt: Die großartige Alice Munro Ich stehe vor meinem Bücherregal und denke nach: Welche Autoren sind meine absoluten Favoriten und haben mir mit jedem Buch aufs Neue gefallen? Manche SchriftstellerInnen schreiben stets ganz ähnliche Bücher. Die Schauplätze gleichen sich und auch die Figuren erscheinen vertraut bis identisch. Andere Autorinnen und Autoren wechseln nicht nur die…

Weiterlesen

Wochenende in Bildern

#WIB I, 19./20. Januar 2019 Das Wochenende beginnt mit fantastischem Wetter: Es ist eiskalt, aber immer wieder sonnig und so geht es raus ins Freie. Wir starten unseren Spaziergang durchs Bochumer Wiesental an der wunderschönen Skulptur der Düsseldorfer Künstlerin Kristina Buch und grüßen Grete-Penelope. Falls Ihr Euch jetzt fragt, wer das wohl gewesen sein könnte:…

Weiterlesen

Ein Ende der Lesekrise?

Bücher sind mein Leben. Dieser Satz stimmt für mich nicht mehr so ganz, jedenfalls nicht so, wie noch vor zehn Jahren. Ich habe, seitdem ich es konnte, eigentlich immer gelesen. Schon als Kind war die Stadtbibliothek ein besonderer Ort für mich, als Jugendliche habe ich mich an den Büchern meiner Eltern (von Johannes Mario Simmel…

Weiterlesen