Wochenende in Bildern

14. und 15. März 2020

Hinter uns liegt ein denkwürdiges Wochenende. Eins, das auf den ersten Blick eigentlich so aussah wie immer, sogar ein bisschen schöner, denn die Sonne schien und alle Zeichen standen auf Frühling. Doch seit einigen Tagen überschlagen sich bekanntlich die Nachrichten in Bezug auf Corona und die nächsten Wochen werden wohl für jeden von uns außergewöhnlich. Ich möchte auch an dieser Stelle noch anbringen, dass ich es ungemein wichtig finde, der Aufforderung nachzukommen, alle sozialen Kontakte momentan weitestgehend einzuschränken, denn es kommt genau jetzt darauf an, was wir tun oder besser gesagt auf das, was wir lassen. Wer noch einen Grund dafür braucht, schaue sich diese Simulation zum Übertragungsverhalten des Virus an.

Aber jetzt zu dem, was wir am Wochenende gemacht haben, denn draußen waren wir trotzdem – schließlich gilt es ja Menschen und nicht Bäume zu meiden.

Samstag

Der Tag hat mit einem ziemlich großartigen Frühstück begonnen: Pancakes, frischgepresster Blutorangensaft und Milchkaffee.

Anschließend haben wir den Herner Gysenbergpark besucht, denn dort kann man super Roller fahren. Es gibt auch Spielplätze, die uns recht schnell zu voll wurden, und einen kleinen Zug, der durch den Park schaukelt, aber auch darauf haben wir dieses Mal verzichtet. Stattdessen gab es das erste kleine Picknick des Jahres und viel Bewegung, die wir gerade alle brauchen können.

Den Nachmittag haben wir dann zu Hause verbracht und später eine Badesession für alle eingelegt.

Sonntag

Heute schien die Sonne schon morgens und wir hatten uns ein weiteres Ausflugsziel überlegt, das uns allen Spaß macht: Der Botanische Garten der Bochumer Universität, der ein so schöner Ort ist und – wenn man die Gewächshäuser meidet – ja auch unbedenklich.

Das waren wirklich schöne Stunden heute, denn die Sonne hat uns allen gut getan und dabei geholfen, den Kopf etwas klar zu kriegen. Mittags gab es dann Spaghetti mit Mangold, anschließend haben wir einen schnellen Rührkuchen gebacken und sind dann wieder raus in den Garten gegangen.

Die nun geschlossenen Grenzen und die Maßnahmen, die gerade in unseren Nachbarländern auf den Weg gebracht werden, bringen viele Fragen mit sich. Zum Beispiel diese: Wie werden wir uns nächste Woche um diese Zeit fühlen und gibt es dann auch in Deutschland Ausgangssperren? Ich plane momentan eigentlich immer nur bis zum nächsten Tag und muss gestehen, dass ich zum ersten Mal überhaupt einen Liveticker verfolge. Wie geht es euch mit der aktuellen Situation und wie habt ihre das Wochenende verbracht?

Ich schaue mir gleich noch auf jeden Fall die anderen Wochenenden in Bildern auf Grossekoepfe an.

Bleibt gesund und kommt nächste Woche mal wieder auf dem Blog vorbei – es gibt ein neues Interview mit einer wirklich tollen Frau, ein Rezept und eine Buchbesprechung!

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.