Wochenende in Bildern

30. Mai bis 01. Juni 2020, Pfingsten

Samstag

Nach dem kurzen Frühstück gehe ich direkt raus. Ich war gestern kurz im Baumarkt und habe Pflanzen, Erde und neuen Sandkastensand gekauft und heute kommen die Blumen und das Gemüse in die Erde.

Als ich wieder drinnen bin, stellt mich der kleine Sohn sofort: Er möchte im Moment sehr viele Bücher anschauen, also legen wir los. Ich lese diese Bücher jetzt dem dritten Kind vor und kann sie wirklich auswendig, aber ihm gefallen sie sehr.

Zum Mittagessen gibt es wieder grünen Spargel mit sehr fruchtigen Tomaten…

… und zum Nachtisch Eis ‚aufm Hörnchen‘. Mit Streuseln natürlich!

Am Nachmittag bekommt der große Sohn Besuch von seinem besten Freund. Das erste Mal seit Anfang März! Die beiden spielen draußen miteinander und damit sie dabei ihre Ruhe haben, geht Jan mit den Kindergartenkindern Roller fahren und ich kümmere mich um die kleine Tochter. Ich freue mich sehr, dass er endlich mal wieder gleichaltrige Gesellschaft hat!

Am Abend gehe ich mit der Tochter spazieren. Das Wetter ist so fantastisch, es ist tatsächlich Sommer.

Pfingstsonntag

Wir trödeln uns durch den Morgen und sind mit allem heute spät dran. Gegen Mittag koche ich Kartoffeln (mit Kräuterbutter) und Maultaschen in Brühe und backe einen Himbeerkuchen, denn heute Nachmittag bekommen wir tatsächlich Besuch!

Mein Bruder und meine Schwägerin kommen mit ihren beiden Kindern zu uns in den Garten und die Wiedersehensfreude ist bei allen sehr, sehr groß! Wir haben uns zuletzt vor vielen Wochen gesehen und überhaupt noch nie so selten. Es wird ein richtig schöner Nachmittag mit doppeltem Himbeerkuchen. So gut!

Am Abend sind die Kinder schmutzig-staubig und sehr müde. Jan und ich räumen noch eine Weile auf und schauen danach „Little Fires Everywhere“ weiter. Ich habe den Roman vor zwei Jahren gelesen und fand ihn sehr mittelmäßig. Die Serie hingegen ist richtig gut gelungen!

Pfingstmontag

Heute ist schon der 1.te Juni und der Himmel ist sowas von blau! Wir hatten ein ziemlich üppiges (und sehr spätes) Pfannkuchenfrühstück…

… danach wurde ‚etwas‘ Lego aufgebaut…

… und ich bin wieder eine Runde spazieren gegangen, nur mit meiner kleinen Tochter. Und als ich gerade so richtig schön ans Laufen kam, meine Gedanken förmlich umherschweifen ließ und tatsächlich dachte, dass heute einfach alles rundum gut ist, da raschelte es kurz über mir und schon war es geschehen: Mir hat ein Vogel auf den Kopf gemacht und das war ziemlich ekelig! Ich bin dann schnell nach Hause gelaufen, habe sehr gründlich meine Haare gewaschen und genieße jetzt den Rest des Tages das Wetter. Und eventuell setze ich mich für heute zumindest unter keinen Baum mehr.

Habt noch einen schönen Feiertag – die anderen Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Alu und Konsti auf Grossekoepfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.