Wochenende in Bildern – mit gemischten Gefühlen

24. und 25. Juli 2021

Samstag

Der Tag beginnt mit einem Frühstück unter Bäumen in Freiburg. Denn hier haben wir die Nacht während unserer Rückreise aus der Toskana verbracht – dass wir locker nochmal zwei Wochen hätten dran hängen können, habt ihr euch wahrscheinlich schon gedacht, oder? Es war wirklich ein wunderschöner Urlaub und die nördliche Toskana hat uns total begeistert, denn dort ist einfach alles da: Berge, Meer, Seen, mittelalterliche Dörfer, hach ja!

Aber nun ist erstmal Schluß mit Urlaub…

Wir haben in einem Guesthouse geschlafen und die Nacht war sehr ok – es ist echt nicht leicht, für 6 Personen und eine Nacht etwas in der Hauptsaison zu kriegen. Die meisten Suchergebnisse waren Hotels, die 2-3 Doppelzimmer angeboten haben und die Preise waren wirklich irre.

Nach dem Frühstück sind wir direkt losgefahren, standen einige Male kurz im Stau und waren am frühen Nachmittag zu Hause. Dort sind wir noch schnell in den Supermarkt und dann wurde ausgepackt, gespielt, die Waschmaschine angeschmissen und Kartoffelgratin zubereitet. Im Urlaub hatten wir nämlich keinen Backofen und Kartoffeln gab es auch nur in Form von Pommes für die Kinder.

Am Abend waren wir alle sehr selig, ins eigene Bett fallen zu können, denn das ist doch nach dem Urlaub das schönste, oder?

Sonntag

Heute Morgen haben wir ausgiebig gefrühstückt und danach bin ich direkt auf die Yogamatte verschwunden. Zwei Wochen ohne Rückentraining habe ich nämlich ganz ordentlich gespürt. Im Anschluss hatte ich weiter an der Waschmaschine zu tun, während Jan die Kinder fertig gemacht hat. Wir wollten nämlich zu einem Blumenfeld, an dem man selbst pflücken kann, doch der betreffende Bauernhof hatte zu. Also sind wir nur eine kurze Runde durch die Felder gelaufen und danach ist die kleine Tochter sofort eingeschlafen – da war wohl noch etwas Schlaf nachzuholen.

Mittags habe ich vegetarische Lasagne gemacht und den Nachmittag komplett mit Putzen verbracht. Das hätte ich eigentlich gerne noch vor dem Urlaub geschafft, aber daran war gar nicht zu denken. Ich habe bis einen Tag vor Abfahrt gearbeitet und war ehrlich gesagt schon froh, dass ich das Packen hinbekommen habe, denn das fordert mich jedes Mal sehr.

Gestern Abend habe ich die letzte Folge der fünften Staffel von „This is Us“ gesehen und bin immer noch sehr erstaunt darüber… Was war das denn bitte für ein riesen Cliffhanger? Und nun bin ich mal wieder ohne Serie… Falls ihr also einen Geheimtipp habt: Ich freu mich sehr über Vorschläge.

Die Kinder gehen morgen wieder in die Kita, denn unser Urlaub endet heute. Ich will nicht wirklich zurück in die Arbeitsroutine, aber wenn der erste E-Mail-Berg abgearbeitet ist, geht es ja meistens. Ich hoffe, ihr habt noch richtig schöne Ferientage vor euch und melde mich schon morgen wieder mit einer Idee, die ich #hunderttagebuch getauft habe. Ich freu mich sehr, wenn ihr hier und bei Grossekoepfe vorbei schaut, denn dort sind alle Wochenenden in Bildern versammelt.

Alles Liebe, Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.