#12 von 12 und Wochenende in Bildern mit Zwangspause

Gestern war der 12.te September und ich komme erst verspätet dazu, euch meine Bilder vom Tag zu zeigen. Ihr findet all die Tageseindrücke bei Draußen nur Kännchen versammelt. Noch dazu ist das hier auch der Sonntag vom Wochenende in Bildern, das Alu und Konsti von Grossekoepfe ausrichten. Den Samstag habe ich hier beschrieben. Und: Es sind keine 12 Bilder geworden – warum, erzähle ich euch…

Heute haben wir schon ganz früh Besuch von den Kindern meines Bruders bekommen und das war echt eine schöne Sache, da sofort nach dem Frühstück losgespielt werden konnte.

Aber das Wetter war gut und so sind wir natürlich nicht die ganze Zeit in der Bude geblieben. Es ging also mit sechs Kindern in den Wald…

Das war dann momentweise schon etwas trubelig, denn irgendwie musste die Truppe ja zusammengehalten werden. Aber nach einer guten Viertelstunde hatten wir uns eingefunden und dann lief es richtig gut. Wir haben eine kurze Apfelsnackpause gemacht und als wir wieder nach Hause kamen, wurde ein sehr großer Topf Schinkennudeln gekocht.

Ich habe dann die kleine Tochter hingelegt, während Jan die Bügelperlen ausgepackt hat:

Sonntagnachmittag

Am frühen Nachmittag ging es zum rennen, klettern und rumschreien auf den Schulhof. Währenddessen habe ich Muffins gebacken und den Pizzateig fürs Abendessen vorbereitet.

Leider wurde mir dabei von einem Moment auf den anderen total schlecht. Ich hatte Kreislaufprobleme und so übel war mir das letzte Mal kurz vor stärker werdenden Wehen. Ich habe mich dann hingelegt und nach zwei Stunden war der Spuk vorbei. Ich hab keine Ahnung, was das gewesen ist, aber danach habe ich nur noch das Nötigste erledigt und war recht früh im Bett.

Ich hoffe, dass ihr gut in die neue Woche gekommen seid und natürlich geht’s hier auch wieder weiter mit dem #hunderttagebuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.