#hunderttagebuch: 7 von 100. Wie war das noch mit Erkältungen?

Heute weiß ich es nicht so recht: Bereits seit dem frühen Morgen habe ich den Eindruck, dass eine Erkältung heranzieht, aber so wirklich kränklich fühle ich mich auch nicht. Ab und zu ist mir sehr kalt, dann wieder heiß, ich habe leichte Kopfschmerzen und muss mehr Pausen machen. Einen Coronatest habe ich selbstverständlich auch schon…

Continue Reading

Johannisbeerkuchen – ganz schnell im Ofen und sehr köstlich

Gestern haben wir Johannisbeerkuchen gebacken, denn der geht ganz schnell und einfach. Meist sind die Kinder mit dem Abstreifen der Beeren beschäftigt, während ich den Teig zusammenrühre. Die Beeren streifen wir mit einer Gabel von den Stielen, das geht ziemlich gut und ist einfacher, als sie einzeln abzuzupfen. Hier kommt das Rezept und die kurze…

Continue Reading

#hunderttagebuch: 5 von 100. Ein Tag lang Herbst im Sommer

Ich habe heute Herbst und lese zugleich von Temperaturen bis 46 Grad in Griechenland. Seit heute Morgen ist es hier grau, ab und an fallen ein paar Tropfen und der Wind weht ordentlich. Schon zum Frühstück hatten wir Kerzen an, die Kinder haben warmen Kakao getrunken und wollten anschließend gerne Zapfen sammeln, um daraus etwas…

Continue Reading

#hunderttagebuch: 2 von 100. Philosophie und Parmesan

Eins der Kinder hat heute mit meiner Mutter telefoniert und dabei ging es ausschließlich um die Frage, was das Kind sich bei unserem nächsten Besuch zu Essen wünscht. Wenn ich bei meiner Mutter esse, möchte ich immer ‚irgendwas mit Soße‘ und das muss dann bitte genauso aussehen und schmecken, wie vor zwanzig Jahren (oder auch…

Continue Reading

#hunderttagebuch

Seitdem ich schreiben kann, führe ich Tagebuch – mal mehr, mal weniger intensiv. Ab morgen werde ich das zum ersten Mal öffentlich tun, und zwar hier auf dem Blog. Die Idee ist ein #hunderttagebuch, denn ich möchte hundert Einträge sammeln und dabei schauen, wo ich am Anfang stand und wo ich am Ende stehen werde….

Continue Reading