Was machst du eigentlich den ganzen Tag im April?

Heute ist der 5.te April und da antworten viele Blogger:innen auf die Frage: Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Kurz: WMDEDGT? Gesammelt werden alle Antworten bei Frau Brüllen. Der Tag beginnt grau und verregnet. Jan hat einen frühen Termin in der Stadt und da hat der große Sohn Glück: er wird zur Schule gebracht…

Continue Reading

Wochenendgedanken. Angst für mich bitte nur am Abend

Es ist weiterhin Krieg, aber Angst und Sorgen lasse ich nur am Abend zu. Meistens dann, wenn ich im Bett liege und eigentlich schlafen will und sollte, aber man kennt das… Dann kommen sie, all die am Tag angehäuften, verdrängten, aber gerade deswegen noch lauernden Gedanken und Bilder. Mit dem großen Sohn sprechen wir täglich…

Continue Reading

Was machst du eigentlich den ganzen Tag im März?

Heute ist der 5.te und da lautet die Frage wieder: Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Die Antworten darauf lest ihr gesammelt bei Frau Bruellen. Hier kommt meine: Heute ist es erneut wunderbar sonnig, aber am Morgen auch noch eisig kalt. Wir haben dennoch mittlerweile fast ungewohnte Pläne, denn wir bekommen Besuch! Jans Mutter…

Continue Reading

Hallo März – Pläne, Sorgen und die schönste Neuigkeit

Endlich bist Du da! An so vielen ewig matschig-grauen Tagen habe ich an den Frühling gedacht und mir mehr Licht herbeigesehnt. Und heute begrüßen wir den neuen Monat sogar aus dem Norden, denn wir sind – dank glücklich gelegter schulfreier Tage – noch immer auf Wangerooge. Die Sonne habe ich heute Morgen hinter dem alten…

Continue Reading

Hallo Februar. Pläne, Wünsche und eine Portion Vorfreude

Endlich ist der Januar vorüber! Der Monat war wirklich sehr, sehr lang und in weiten Teilen auch nicht besonders erfreulich. Aber jetzt ist der Februar da und ich hoffe auf erste Boten des Vorfrühlings – die ein oder andere Pflanze, ein bisschen lauere Luft, längere Tage und gerne viel mehr Sonnenschein. Ich habe mich wohl…

Continue Reading

Lichtblicke. Ein Freitag mit Sonne und klarem Kopf

Die letzten Tage haben mir zu schaffen gemacht: Es kamen immer mehr Nachrichten von erkrankten Familien, einige private Baustellen taten sich auf und dazu kam das dauerhaft düstere Wetter, das mir so langsam aufs Gemüt schlug. Früher, in kinderlosen Zeiten, war mir wohl kaum etwas egaler als das Wetter, aber wenn man jeden Tag durch…

Continue Reading

Meine 12 von 12 mit Arbeit, Haushalt, Sandwiches

Heute ist der 12.te Januar und damit starte ich in die ersten #12von12 des Jahres. Gesammelt werden alle Bilder vom Tag bei Draußen nur Kännchen. Nachdem alle Kinder in Schule und Kita sind gehe ich nur kurz an den Schreibtisch, denn heute müssen ein paar Haushaltsdinge dringend erledigt werden. Zuerst ist die Wäsche dran, danach…

Continue Reading

Endlich wieder Alltag? Ein Tagebucheintrag

Heute schreibe ich mit – erwartbar – müden Augen, aber der Tag war trotzdem gut, ja sogar viel besser als ich dachte. Wir sind schwer aus dem Bett gekommen, aber danach lief es eigentlich: Die Kitakinder haben sich wahnsinnig auf ein Wiedersehen mit Freunden und Freundinnen sowie Erzieher:innen gefreut und auch der große Sohn war…

Continue Reading

Eifel-Auszeit. Meine Antwort auf: WMDEDGT im Januar 2022

Heute ist der 5.te Januar 2022. Am 5.ten eines Monats antworten viele Blogger:innen auf die Frage: Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Die Antworten sammelt Frau Brüllen auf ihrem Blog und hier kommt meine: Heute Morgen sind wir zeitig aufgestanden, haben gefrühstückt und uns alle fertig gemacht. Der große Sohn hat bis Montag Ferien…

Continue Reading