Schau endlich hin! Kyra Wilders Roman „Das brennende Haus“ ist das aufwühlende Psychogramm einer Mutter, die sich selbst nicht mehr trauen kann

Kyra Wilders Roman „Das brennende Haus“ erzählt von Erika, die mit ihrem Mann M und den beiden noch kleinen Kindern E und B aus den USA in die Schweiz zieht. Dort hat M  einen reizvollen Job angeboten bekommen und da sie vereinbart hatten, dass Erika zu Hause bei den Kindern bleiben würde, war die Entscheidung…

Continue Reading

Auf letzten Wegen. Zsuzsa Bánk nimmt Abschied von ihrem Vater

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Zsuzsa Bánks „Sterben im Sommer“ ist ein Buch über den Tod ihres Vaters László im Jahr 2018, über die Zeit davor und danach, und es ist ein Buch über das Sterben, das Abschiednehmen und die Trauer, wie ich noch keins zuvor gelesen habe. Mit Bánks unverwechselbarem Schreibstil verbinde ich Schilderungen von endlos…

Continue Reading