Feiern, freuen und genießen

(Werbung, da Rezensionsexemplare mit Verlosung)

Der Dezember ist beinahe halb rum und die Zeit bis Weihnachten rast nur so dahin. Erst gestern habe ich ein Drittel der Dinge auf meiner To-Do-Liste gestrichen, denn neben zahlreichen Besorgungen und Vorbereitungen hatte ich einfach keinen Platz mehr für solche Dinge: einen Nachmittag vertrödeln, mich doch noch einmal an einem Fröbelstern versuchen, das Abendessen ausfallen lassen und stattdessen auf den Weihnachtsmarkt gehen, oder auch einfach mal nur zusammenzusitzen und darüber nachzudenken, was wir hier eigentlich gerade vorbereiten und feiern möchten.

Eine ganz wunderbare Unterstützung ist dabei das Buch „Wir feiern durch das ganze Jahr. Das Hausbuch der Feste und Bräuche“ von Ilka Sokolowski und Sophie Schmid aus dem Gerstenberg Verlag. Denn hier wird u.a. erklärt, was es mit dem Barbara-Tag oder dem Lucia-Fest auf sich hat, warum wir Wachs gießen, Liebesäpfel verschenken oder weshalb Fische eigentlich ein Glückssymbol sind.

Doch das sind nur ganz wenige der hier in aller Kürze, aber doch sehr verständlich, erläuterten Bräuche und Riten, die chronologisch im Verlauf der Jahreszeitenfolge vorgestellt und dabei von außergewöhnlich gelungenen Illustrationen begleitet werden. Doch das Hausbuch vermittelt nicht nur Wissen, sondern ist ein praktisches Buch für den Gebrauch in der Familie und so gibt es darüber hinaus Bastelanleitungen, Rezepte, kleine Geschichten und Gedichte zu entdecken, die die Vorfreude auf das jeweils nächste Fest noch steigern. Ein wirklich schönes Buch für alle Jahreszeiten, das ich in unserem Bücherregal nicht mehr missen möchte.

Kochen mit den Wimmlingern

Wenn man sich dann auch noch kulinarisch etwas mehr in die jeweilige Jahreszeit vertiefen möchte, gibt es einen weiteren Buchtipp mit ein paar angenehm vertrauten Hauptfiguren: „Das grosse Wimmel-Kochbuch. Mit Rezepten für alle Jahreszeiten“ von Rotraut Susanne Berner und Dagmar von Cramm nimmt uns mit in die Küchen und Backstuben von Wimmlingen. Vorgestellt werden familientaugliche Rezepte, die den Jahreszeiten entsprechen und die damit auch auf regional verfügbare Zutaten zurückgreifen. Das Buch ist dabei explizit nicht als alleiniges Kinderkochbuch konzipiert, aber dennoch gibt es eine Vielzahl von Rezepten, bei denen Kinder sehr gut mithelfen können. Besonders gut hat mir zudem gefallen, dass auch Basics (wie koche ich eine Gemüsebrühe oder wie schlage ich Sahne?) erläutert werden und es immer wieder Tipps gibt, um das Kochergebnis noch ein wenig leckerer hinzubekommen.

Die ersten beiden Rezepte, die wir ausprobiert haben, waren ein Rahmschnitzel und ein herrlich cremiger Milchreis mit Vanillenote, die uns beide super geschmeckt haben.

Und wie schön und heimelig hier doch einfach gezeichnet wird! Aber das muss ich all jenen, die die Arbeiten von Rotraut Susanne Berner kennen, ja nicht eigens erzählen… Dieses Kochbuch jedenfalls ist eine echte Entdeckung und ich freue mich besonders darüber, dass ich heute ein Wimmel-Kochbuch an euch verlosen darf! Dazu verratet mir bitte in den Kommentaren, was ihr im Winter am allerliebsten esst, und schon seid ihr im Lostopf! Das Gewinnspiel geht bis zum 16.12.2019 (20 Uhr), die Gewinnerin/der Gewinner wird ausgelost und anschließend per Mail von mir benachrichtigt.

Mein Dank gilt dem Gerstenberg Verlag und ich wünsche euch allen viel Glück bei der Verlosung!

Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinnerin wurde benachrichtigt. Habt ganz herzlichen Dank für die Teilnahme.

Ilka Sokolowski und Sophie Schmid: Wir feiern durch das ganze Jahr. Das Hausbuch der Feste und Bräuche. Gerstenberg Verlag: Hildesheim 2018.

ISBN 978-3-8369-5906-3, 25,00 Euro.

Der Link zur Verlagsseite des Buches ist hier.

Rotraut Susanne Berner und Dagmar von Cramm: Das grosse Wimmel-Kochbuch. Mit Rezepten für alle Jahreszeiten. Gerstenberg Verlag: Hildesheim 2015. ISBN 978-3-8369-5726-7, 19,95 Euro.

Der Link zur Verlagsseite des Buches ist hier.

8 comments Add yours
  1. Wenn ich so drüber nachdenke, fällt mir ein, dass wir in diesem Winter noch keine Bratäpfel gemacht haben. Das müssen wir unbedingt am Wochenende nachholen. Bratäpfel gehören für mich zum Winter einfach dazu.

  2. Ich liebe im Winter Grünkohl. Leider bin ich in unserer Familie die einzige … Aber ab und zu gönne ich ihn mir trotzdem.
    Milchreis ist auch eine tolle Idee. Den gab es hier schon lange nicht mehr. Wird nächste Woche nachgeholt.

    Danke für die Buchtipps. Klingen beide super.

  3. Hach was eine tolle Idee ein Wimmelkochbuch! Unser liebstes Winteressen ist Ofengemüse (Möhren, Kartoffeln, Ptersielienwurzel usw.) Dazu dann wahlweise etwas Feta oder Mettwurst!
    Liebe Grüsse
    Isabel

  4. Seit letztem Jahr Silvester ist Sheepherd’s-Pie bei uns sehr angesagt (Kartoffelpüree, Gemüse, Hackfleisch (bei uns vegetarisch) als Auflauf). Passt sehr gut zur Jahreszeit. 🙂

  5. Liebe Simone!
    Da mach ich doch glatt auch mal mit und versuche mein Glück!
    Wir lieben im Winter Rotkohl, Klöße und Gans (im Restaurant erst am letzten Wochenende bestellt, aber bestenfalls von Muttern!)
    Liebe Grüße
    Kira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.