Lieblingsbücher für Kinder ab 9 Jahren: Spannung, Fantasie und Abenteuer

(Werbung, da Rezensionsexemplare)

Es gibt wohl kaum eine schönere und gemütlichere Winterferienerinnerung für mich als diese: Ausschlafen, aufwachen, Küchengeräusche wahrnehmen und wissen, dass es draußen sehr kalt, aber in meinem Bett herrlich warm ist. Und dann einfach nicht direkt aufzustehen, sondern die Leselampe anzuknipsen und sofort loszulesen. Genau so handhabt es momentan mein großer Sohn und nicht selten würde ich mich morgens gerne einfach dazulegen… Er hat seit Beginn des Lockdowns wirklich viel gelesen und da habe ich ihn gestern mal nach seinen Lieblingsbüchern der letzten Wochen gefragt:

Brombeerfuchs

Der Abenteuerroman „Brombeerfuchs“ erinnert ein wenig an Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“, denn auch hier gibt es eine verborgene Welt hinter der uns bekannten, die, wenn wir sie tatsächlich betreten, auch uns verändern kann. Helden der Geschichte sind Ben und Portia, die im Wald eine geheimnisvolle Tür entdecken, hinter der sich sagenhafte Gestalten tummeln, die die beiden Freunde vor ganz ungeheure Herausforderungen stellen werden. Meinem Sohn hat es sehr gefallen, denn er ist ein großer Fan von Gestaltwandler-Geschichten und fand diese hier äußerst spannend!

Lesealter: ab 10 Jahren wird es empfohlen, ich denke, ab 9 geht es auch schon 🙂

Kathrin Tordasi: Brombeerfuchs. Das Geheimnis von Weltende. Fischer Sauerländer 2020. ISBN: 978-3-7373-5693-0. 384 Seiten, 16,00 Euro.

Die Kinder des Dschinn. Das Akhenaten-Abenteuer

Die Zwillinge John und Philippa entdecken, dass sie ganz und gar nicht sind wie andere Kinder, denn in Wahrheit sind sie Kinder des Dschinn! Noch können sie kaum erahnen, was dies tatsächlich bedeutet, aber dennoch stecken sie schon mitten in einem fantastischen Abenteuer, das sie von London über Ägypten bis hin zum Nordpol führen wird. John und Philippa haben nämlich eine Aufgabe erhalten, von der nicht weniger als das Schicksal der Welt abhängt.

Meinem Sohn hat das rasante Erzähltempo gepaart mit den vielen Ortswechseln und den historischen Einschüben über die Welt der Pharaonen sehr gut gefallen. Eine fantastische, sehr anregende und lehrreiche Lesereise.

Lesealter: ebenfalls ab 9 Jahren geeignet, denke ich

P.B. Kerr: Die Kinder des Dschinn. Das Akhenaten-Abenteuer. Übersetzt von Johanna Ellsworth. rotfuchs 2020. ISBN: 978-3-499-00411-7. 384 Seiten, 14,00 Euro.

Die Kinder des Dschinn. Gefangen im Palast von Babylon

Glücklicherweise bleibt es nicht bei einem Band der „Kinder des Dschinn“ und so konnte mein Sohn den Dschinn-Zwillingen direkt weiter folgen. Im zweiten Teil muss John sich über weite Teile allein bewähren, denn seine Schwester Philippa wurde entführt und nur er kann sie retten. Dieses Mal führen die Ereignisse die Kinder nach Babylon und erneut war mein Sohn fasziniert von den Schauplätzen und dem Zauber längst vergangener Zeiten, den die Kinder des Dschinn wieder aufleben lassen.

P.B. Kerr: Die Kinder des Dschinn. Gefangen im Palast von Babylon. Übersetzt von Ulli Günther und Herbert Günther. rotfuchs 2020. ISBN: 978-3-499-00412-4. 384 Seiten, 14,00 Euro.

Die Chroniken von Mistle End. Der Greif erwacht

Das absolute Highlight war für meinen Sohn Benedict Mirows „Die Chroniken von Mistle End. Der Greif erwacht“. Dieses Buch habe ich nachmittags aus dem Briefkasten geangelt und spätabends, natürlich lange nach der eigentlichen Schlafenszeit, kam ein völlig begeistertes Kind ins Wohnzimmer und fragte, wann denn ‚endlich‘ Band 2 erscheinen würde…

Es geht um Cedrik, der neu ist in Mistle End, einem kleinen schottischen Dorf in den Highlands, in dem alles ein wenig anders zu sein scheint… Cedrik gerät in eine magische Welt voller zauberhafter bis grausamer Gestalten, wo er nicht nur ankommen, sondern sich bald darauf schon bewähren muss. Und als dann tatsächlich der magische Greif erwacht und etwas ganz bestimmtes von Cedrik verlangt, wird es wahnsinnig spannend, atmosphärisch einmalig und herrlich phantastisch! Eine große Leseempfehlung für alle Freundinnen und Freunde verwunschener Landschaften und ihrer Bewohner.

Lesealter: ab 9 Jahren

Benedict Mirow: Die Chroniken von Mistle End. Der Greif erwacht. Thienemann 2020. ISBN: 978-3-522-18540-0. 416 Seiten, 16,00 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.