Schnee in den Bergen. Wärmende Wohlfühlrezepte und traumhafte Fotografien

(Werbung, da Rezensionsexemplar)

„Ein Tag in den Bergen“ ist nicht nur ein Kochbuch, sondern ein Bildband mit traumhaften Fotografien von Julia Cawley und Wohlfühlrezepten von Saskia van Deelen, die auf Dee’s Küche über gutes Essen bloggt. Dieses Buch macht großen Appetit auf einen ausgedehnten kulinarischen Hüttenabend und sorgt ganz automatisch für ein wohlig winterliches Gefühl.

Gemeinsam mit der Designerin Vera Schäper ist ein winterliches Buch entstanden, das von Sehnsucht nach den Bergen, nach Ruhe, nach kalter, glasklarer Luft und nach der anschließenden Einkehr erzählt.

Durch die Natur

Es ist dieser Wunsch, sich am Tag durch die Natur zu bewegen, zu sehen und zu bewundern, wie schön es dort in den Bergen (noch immer) ist, und anschließend in eine gut geheiztes Haus zu kommen, wo „knuspriges Zwiebel-Topfbrot“, „Spinatknödel mit Gorgonzola-Sauce und gerösteten Pinienkernen“ und danach ein Stück „Zwetschgenkuchen vom Blech mit knusprigen Macadamia-Streuseln“ zubereitet und serviert werden.

Weiße Landschaften und die passenden Rezepte

„Ein Tag in den Bergen. Wohlfühlrezepte für kalte Tage“ anzuschauen und zu durchblättern ist wie ein ausgedehnter Spaziergang, denn weite und weiße Landschaften wechseln sich mit passenden Zitaten und Rezepten ab, die von der „Brotzeit“ über deftige Fleisch- oder Fischgerichte zu vegetarischen Köstlichkeiten führen. Und am Ende fehlen weder die zuckersüßen Kleinigkeiten noch einige Heißgetränkeideen mit Schuss.

Wer sich selbst oder andere demnächst mit etwas Winterzauber beschenken möchte, sollte sich „Ein Tag in den Bergen“ einmal näher anschauen, denn es ist ein äußerst stimmungsvoll kombinierter Bildband mit viel Geschmack, in dem auch die bekannten Hüttenklassiker in frischem Glanz erscheinen.

Julia Cawley, Saskia van Deelen und Vera Schäper: Ein Tag in den Bergen. Wohlfühlrezepte für kalte Tage. Jan Thorbecke Verlag 2021. ISBN: 978-3-7995-1524-5, 168 Seiten. Preis: 28,00 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.