Auf letzten Wegen. Zsuzsa Bánk nimmt Abschied von ihrem Vater

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Zsuzsa Bánks „Sterben im Sommer“ ist ein Buch über den Tod ihres Vaters László im Jahr 2018, über die Zeit davor und danach, und es ist ein Buch über das Sterben, das Abschiednehmen und die Trauer, wie ich noch keins zuvor gelesen habe. Mit Bánks unverwechselbarem Schreibstil verbinde ich Schilderungen von endlos…

Continue Reading

Grabesschwer und federleicht

(Werbung, da Rezensionsexemplare) Auf meinem Bücherstapel treffen sich die unterschiedlichsten Schriftstellerinnen mit Autoren lang zurückliegender Zeiten, sodass ganz verschiedene Themen und Genres zusammen kommen. Letzte Woche beendete ich jedoch kurz hintereinander zwei Bücher, die sich ganz zentral mit dem Tod beschäftigen, dabei aber vollkommen unterschiedliche Blickwinkel wählen. Alle Gesichter des Todes Zuerst las ich Petre…

Continue Reading

Tolle Frauen, Teil II

Heute darf ich euch das nächste Interview mit einer ganz spannenden Frau vorstellen: Lea Gscheidel ist von Beruf Bestatterin in Berlin und Mutter von dreijährigen Zwillingen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich eine Menge Fragen an Lea hatte… Liebe Lea, erzähl doch mal… Warum bist Du Bestatterin geworden? Du hast ja ursprünglich einen ganz…

Continue Reading