Schöne Feiertage!

Es ist der Morgen des heiligen Abend und die Kinder platzen gleich vor Aufregung. Die Nachspeise steht fertig im Kühlschrank, gekocht wird ansonsten erst heute Abend. Wenn wir es jetzt mal aus den Schlafanzügen schaffen, dann kauft eine noch ’schnell‘ den fehlenden Blumenkohl und der andere zieht die Kinder an. Anschließend gehen wir spazieren – egal, wie das Wetter auch sein mag, denn das ist der einzige Weg, um ein wenig Nervosität loszuwerden. Und dann, wenn wir im Wald angekommen sind, die ersten Stock-Streitigkeiten beigelegt wurden und wir alle mal kräftig durchgeatmet haben, ja dann ist Weihnachten und zwar so richtig.

Ich wünsche euch allen schöne und erholsame Feiertage, leckeres Essen und insgesamt einfach das, was ihr euch für die kommenden Tage vorgestellt habt. Und falls ihr heute Abend noch ein wenig Netflix-Unterhaltung vertragen könnt: Die 3-teilige Miniserie „Three Days of Christmas“ ist ganz wunderbar. Die Familiengeschichte mehrerer Generationen, erzählt in drei Etappen und anhand wichtiger Wendepunkte im Leben von vier Schwestern. Es lohnt sich sehr – versprochen!
Zwischen den Jahren bin ich wieder da mit unserem Jahresrückblick und bis dahin wünsche ich euch alles Gute!

Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.