Geschichte erleben mit „Fred“ – als Hörspiel oder Buch

(Werbung, da Rezensionsexemplare)

Ihr wisst ja, dass wir gute Geschichten lieben und daher freue ich mich sehr, euch heute „Fred“ vorstellen zu dürfen: Der Junge mit der roten Kappe, der aus der Feder von Birge Tetzner stammt, hat nämlich so einige Länder und Zeiten bereist, konnte längst vergangene Kulturen kennenlernen und dabei viele Abenteuer erleben.

Die „Fred“-Hörspiele erzählen von einer ungewöhnlichen Freundschaft im Land der Skythen, nehmen ihre Hörer:innen mit ins Reich der Nofretete, zu den Maya oder den Wikingern. Das Besondere an diesen Hörerlebnissen – und an „Fred bei den Wikingern“, das es auch als Buch gibt – ist die gelungene Mischung aus mitreißender Geschichte und dem Bezug zu historischen Ereignissen und Figuren. Zudem ist Fred ein total sympathischer und wissbegieriger Junge, mit dem mein Sohn sich durchaus schnell identifizieren konnte.

Fred reist durch die Zeit und ist immer plötzlich mittendrin – er findet Freunde und Gefährten, die ihm ihre Welten von innen heraus erklären und wir Hörer:innen und Leser:innen können ebenfalls dabei sein. Toll finde ich auch, dass in den Booklets der CDs weitere Informationen zu finden sind, die hier bspw. die Eiszeit näher erklären und darüber hinaus gibt es eine Art Glossar mit Begriffen, die für die jeweilige Epoche bedeutsam waren.

Die Buchausgabe von „Fred bei den Wikingern“ hat uns auch sehr angesprochen und das ist nicht zuletzt ein Verdienst der stimmungsvollen Illustrationen von Karl Uhlenbrock, die zusätzlich dafür sorgen, dass hier ordentlich mitgefiebert werden darf. Während dieser Reise lernt Fred nämlich den Wikingerjungen Ivar kennen, der ein schweres Erbe antreten muss, um seinen kürzlich verstorbenen Vater als Anführer des Dorfes würdevoll zu ersetzen. Die geschilderten Erlebnisse sind weit mehr als nur ein kurzer ‚Reiseeindruck‘, denn Fred bleibt über ein Jahr bei den Wikingern und lernt so auch eine Menge über nordische Sagen, Bräuche und Gepflogenheiten.

Diese wirklich gut erzählten Abenteuergeschichten, die mit viel Wissen und Liebe zum Detail aufwarten können, möchte ich euch sehr ans Herz legen. Ich habe selten einem Hörspiel so gerne gelauscht, wie „Fred in der Eiszeit“ , denn auch der Erzähler Andreas Fröhlich hat mir äußerst gut gefallen. Die genauen Altersempfehlungen findet ihr übrigens zu jedem Teil der Reihe auf der Seite des Verlags, da manche Abenteuer schon ab 8 Jahren, andere aber erst ab 10 empfohlen werden. Mein Sohn jedenfalls ist richtig begeistert und spätestens zum Geburtstag gibt es die nächsten „Fred“-Geschichten auf die Ohren.

Birge Tetzner: Fred bei den Wikingern. Jan Ragnalds Vermächtnis. ultramar media Berlin 2019. ISBN: 978-39819200-1-7, 208 Seiten. Preis: 22,00 Euro.

Birge Tetzner: Fred in der Eiszeit. Der Feuerzauber. ultramar media Berlin 2016. ISBN: 978-39815998-5-5, Spielzeit: 78min., Preis: 13,90 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.