Neue Herbstlieblinge im Bilderbuchregal: Schöne Geschichten aus dem Wald

(Werbung, da Rezensionsexemplare)

Der Herbst ist die schönste Jahreszeit für mich. Ich mag die Farben, das Licht, die goldenen Tage natürlich, aber auch die grauen, den Regen und den Wind. Daher gehören Herbstbücher – neben Weihnachtsbüchern – zu meinen liebsten Kinder- und Bildergeschichten und ich bin froh, dass meine Kinder das auch so sehen.

Kürzlich sind gleich drei richtig schöne Neuerscheinungen bei uns eingezogen, die ganz viel Lust auf buntes Laub, Apfelkuchen und nicht zuletzt auf hoffentlich viele Lesestunden machen.

Familie Maus feiert den Herbst

Die Bilderbücher um die „Familie Maus“ von Kazuo Iwamura, gereimt von Rose Pflock, gehören schon seit vielen Jahren zu unseren liebsten Geschichten mit Jahreszeitbezug. Die Originalausgabe von „Familie Maus feiert den Herbst“ ist bereits 1992 erschienen und nun bei Nord Süd erhältlich.

Wie gewohnt geht es um ein Abenteuer in der Natur, das Familie Maus, die aus stolzen 14 Familienmitgliedern besteht, erlebt. Denn der herbstliche Wald ist voller bunter Farben und auch sonst ist Fülle das Prinzip dieser herbstlichen Zeichnungen, auf denen es besonders viel zu entdecken gibt.

Überall ist Laub, wachsen Pilze, sprießt das Moos und es warten andere Tiere. Mittendrin steckt Familie Maus, die den kleinen Max sucht, der sich versteckt hat und zunächst nicht mehr aufzufinden ist. Nachdem die Mäuse es auch noch mit einem kräftigen Sturm zu tun bekommen, geht alles aber natürlich gut aus und am Ende sitzen 14 Mäuse ‚stolz und froh‘ am großen runden Tisch.

Für Kinder ab 3-4 Jahren zum Vorlesen.

Kazuo Iwamura. Deutsche Fassung in Versen von Rose Pflock: Familie Maus feiert den Herbst. Nord Süd Verlag 2021. ISBN: 978-3-314-10578-4, 40 Seiten. Preis: 15,00 Euro.

Die Wichtel aus dem Hundertwurzelwald: Ein Leuchten in den Bergen

„Ein Leuchten in den Bergen“ ist bereits der dritte Band von „Die Wichtel aus dem Hundertwurzelwald“ – geschrieben von Anna Taube und mit Illustrationen von Marie Braner -, der bei Magellan erschienen ist. Wenn wir das Buch aufschlagen, sehen wir eine herbstliche Karte des Hundertwurzelwaldes und ich mag immer sehr, wenn die geschilderten Welten für Kinder gut vorstellbar sind.

Mitten im Wald liegt ein kleines Wichteldorf, in dem das Pilzfest der Trolle stattfinden soll. Doch Hauptfigur Imme erhält die Nachricht, dass ihr Vater in den Fernen Bergen in Gefahr ist und daraufhin gibt es kein Halten mehr: Imme macht sich auf, um ihren Papa zu retten und trotzt dabei so mancher Gefahr.

Eine richtig schöne und wohlige Geschichte mit dem richtigen Gleichgewicht aus Spannung und einer zauberhaften Herbstwelt.

Für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen.

Anna Taube. Illustriert von Marie Braner: Die Wichtel aus dem Hundertwurzelwald. Ein Leuchten in den Bergen. Magellan Verlag 2021. ISBN: 978-3-7348-2844-7, 112 Seiten. Preis: 14,00 Euro.

Die tanzende Waldmaus

„Die tanzende Waldmaus“ der finnischen Autorin und Künstlerin Pirkko-Liisa Surojegin erzählt vom ertragreichen Pilze sammeln im herbstlichen Wald. Die Tiere sind stolz auf all das, was sie gefunden haben, nur die Maus fühlt sich klein, unbedeutend und einsam. Doch dann wirbelt ein Blatt vom Boden auf, tanzt durch die Luft und scheint so unbeschwert mit dem Wind zu gehen.

Als immer mehr Blätter heranschweben, beginnt die Maus zwischen ihnen hin und her zu hüpfen und vollführt schließlich einen richtig tollen Tanz! Währenddessen wird sie vom Hasen beobachtet, der den anderen Tieren vom Tanz der Waldmaus erzählt. Diese sind davon so hingerissen, dass die Tiere des Waldes sich der kleinen Maus anschließen und so feiern und tanzen am Ende alle gemeinsam.

Ein wunderschön erzähltes und gemaltes Bilderbuch, das unseren Blick auf das Kleine und die Kleinsten richtet, um zu erkennen, wo Freude und Schönheit verborgen sein können. Für uns ein neuer Herbstbilderbuch-Klassiker!

Für Kinder ab 3-4 Jahren zum Vorlesen

Pirkko-Liisa Surojegin: Die tanzende Waldmaus. Aus dem Finnischen von Peter Uhlmann. Urachhaus Verlag 2021. ISBN: 978-3-8251-5209-3, 24 Seiten. Preis: 16,00 Euro.

2 comments Add yours
  1. Hallo! „Die Wichtel aus dem Hundertwurzelwald“ sind nun auch bei uns eingezogen. Gelesen haben wir es noch nicht, aber es sieht bereits sehr schön aus. Freu mich schon drauf. Danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.