Schwedischer Blaubeerkuchen mit Dinkelmehl und Himbeeren

Schwedischer Blaubeerkuchen mit Dinkelmehl und Himbeeren

Gestern waren wir eingeladen und kamen natürlich nicht mit leeren Händen. Bisher haben wir diesen Kuchen immer ’nur‘ mit Blaubeeren gebacken, aber dieses Mal sind ein paar Himbeeren dazugekommen, die wir noch im Kühlschrank hatten. Und die Kombination ist wahnsinnig lecker – ein toller Sommerkuchen!

Zutaten für eine Springform:

Für den Teig:

  • 150g weiche Butter
  • 150g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 100g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100g gemahlene Mandeln

Für den Guss:

  • 250g Blaubeeren
  • 150g Himbeeren
  • 4 Eier
  • 250ml Sahne
  • 4 EL Zucker
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • eine Prise Zimt

So geht’s:

Die Form fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier nacheinander einrühren. Mehl und Backpulver mischen und in den Teig sieben. Die Mandeln dazu, erneut rühren und dann den Teig in die vorbereitete Form füllen. Die Blaubeeren und Himbeeren vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen, anschließend auf dem Teig verteilen.

Nun wird der Guss zubereitet: Eier, Sahne, Zucker, Zitronenschale und Zimt verrühren (das geht per Hand sehr gut) und die Mischung über die Blaubeeren geben. Nun den Kuchen 40 bis 45 Minuten backen und am Schluss unbedingt mit der Stäbchenprobe prüfen.

Guten Appetit! Weitere Rezepte findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.