Vegetarische Lasagne. Ein oberleckeres Lieblingsgericht

Das Lieblingsessen der Kinder hier? Auf Platz eins sind Nuggets (und ganz ehrlich? Es sind die vom goldenen M), auf Platz zwei ist diese vegetarische Lasagne. Da ich ja so gut wie kein Fleisch esse, gibt es letztere hier nicht selten. Via Instagram bin ich nun schon mehrmals nach dem Rezept gefragt worden und schreibe es nun mal ‚für alle‘ auf. Es ist wirklich schnell gemacht und schmeckt hier 6 von 6en sehr.

Rezept für eine große vegetarische Lasagne

Ihr braucht: eine (nicht zu kleine) ofenfeste Form

Zutaten:

  • 2 Pakete Lasagneplatten (die ihr nicht komplett verbrauchen werdet)
  • 750g Tiefkühlspinat
  • 800g passierte Tomaten
  • 100ml Sahne
  • Gewürze für die Tomatensauce (Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf, italienische Kräuter bspw.)
  • ca. 50g Streukäse, ich nehme meist Emmentaler

So geht’s:

Den Spinat bei mittlerer Hitze erwärmen, einmal kurz aufkochen lassen. Zugleich die Tomaten erhitzen, die Sahne einrühren und ebenfalls aufkochen lassen. Die Tomatensauce nach Geschmack würzen. Jetzt den Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Lasagneform bereitstellen.

Wenn die Saucen nun fertig sind, könnt ihr loslegen: Die Saucen werden immer im Wechsel geschichtet, ich beginne und ende auch mit Tomate. Also so: Tomate, Platten, Spinat, Platten, Tomate, Platten, Spinat usw.

Insgesamt werden es bei mir meist 5-6 Schichten, daher der hohe Verbrauch an Lasagneplatten. Was ihr beachten solltet: Packt nicht zu viel Sauce zwischen die Platten, sonst wird das Ganze viel zu flüssig. Ich schaue immer, dass alles gut bedeckt ist, aber nichts trieft. So wird die Lasagne zwar recht kompakt, aber das passt prima zu den Saucen.

Wenn ihr oben angekommen seid und mit Tomate abgeschlossen habt, kommt noch der Käse drauf und dann kann die Lasagne für 25 min. in den Ofen. Evtl. braucht euer Ofen etwas weniger/mehr Zeit, aber das ist so unser Richtwert.

Ich bin sehr gespannt, ob euch diese vegetarische Lasagne auch so gut schmeckt und freue mich total über ein Feedback!

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.