#hunderttagebuch: 61 von 100. Pitschnass, aber gut gelaunt

Letzte Nacht war ich zwei Stunden hellwach und am Morgen entsprechend müde. Ich kam nur schwer in die Gänge und nachdem alle Kinder versorgt und weggebracht waren, hätte ich mich auch gut wieder schlafen legen können. Aber es warteten Schreibtisch- und Haushaltsaufgaben auf mich, zudem war die Zeit wieder knapp. Mittags musste ich nämlich die…

Continue Reading

#hunderttagebuch: 53 von 100 und Wochenende in Bildern

Den Samstag zu meinem Wochenende findet ihr bereits hier aufgeschrieben. Heute Morgen bin ich um kurz vor sieben aus dem Bett gesprungen und habe angefangen zu putzen und aufzuräumen. Ich war plötzlich hellwach und musste sofort beginnen, denn schon gestern hatte mich sehr gestört, was im Laufe der Woche alles liegen geblieben ist. Meist bekomme…

Continue Reading

#hunderttagebuch: 39 von 100. Kartoffelpüree nach Kanzlerinnenart

Heute habe ich Kinder, die noch schlafen wollten, geweckt, Frühstück gemacht und alle auf den Weg gebracht. Ich habe gearbeitet und dabei viel nachgedacht, war dann ganz versunken und hab ein paar andere Dinge vergessen. Ich habe Wäsche gewaschen, Kaffee gekocht und Umschläge für die Klassenkasse und die Landeselternschaft, den Förderverein und für einen Geburtstag…

Continue Reading

#hunderttagebuch: 35 von 100. Von unserem neuen Alltag

Gestern fragte mich eine Freundin, wie ich das eigentlich durchhalte, mit dem täglichen bloggen, denn sie sei abends oft viel zu müde für irgendwas. Ich muss gestehen, dass ich sie sehr gut verstehe und genau heute ist so ein Abend, an dem ich lieber nicht schreiben, sondern nur noch in meinem liebsten grünen Sessel sitzen…

Continue Reading

#hunderttagebuch: 32 von 100 und Wochenende in Bildern

29. August 2021 Ihr kennt es schon: Den Samstag habe ich hier aufgeschrieben, da ich weiterhin (fast) täglich blogge. Aber nun kommt der Sonntag: Ein verregneter Sonntag kann ja so gemütlich sein – ABER bei uns höchstens bis zum frühen Nachmittag, denn dann bekommt mindestens ein Kind einen Budenkoller und wir müssen doch nochmal raus….

Continue Reading

#hunderttagebuch: 27 von 100. Ein ganz alltäglicher Montag

Montag, also. Wir sind entsprechend früh auf den Beinen gewesen, haben alle Kinder auf den Weg bzw. zur Kita gebracht und danach wurde gearbeitet. Ich hatte eine lange To-Do-Liste mit bestimmt 10 Punkten und muss vielleicht einsehen, dass alles, was mir montags in den Kopf kommt, eher für drei Tage reicht und an einem nicht…

Continue Reading