12 von 12 an einem sonnigen Septembermontag

Heute ist der 12.te September und da zeige ich meinen Tag in 12 Bildern. Gesammelt werden alle Beiträge dieser Art bei Draußen nur Kännchen.

Am Morgen, als wir zur Schule aufbrechen, ist es noch frisch. Daher packe ich die Babytochter recht warm ein.

Dass ich Kleidung für Babys sehr mag ist kein Geheimnis – besonders gestrickte Teile haben es mir angetan. Und diese Hose war ein Geschenk zur Geburt.

Seit letzter Woche hängt ein neues Regal in der Küche – nicht unbedingt die sehr praktische Variante, aber Bambus fand ich einfach schön:

Wer Sonntags Kuchen backt, hat manchmal auch am Montag noch was davon – in diesem Fall aber leider nicht, denn dieses Riesenstück hat der Sohn reserviert.

Das Mittagessen macht heute Jan – Pfannkuchen kann ich nicht besonders gut, er hat da wesentlich mehr Übung. Diese Variante mit Tomaten und etwas Käse ist super lecker geworden.

Anschließend habe ich kurz Zeit und vernähe endlich die gehäkelten Teile eines Leibchens, das ich aus Wollresten gemacht habe:

Am Nachmittag sind alle Kinder nur kurz gemeinsam zu Hause. Zwei gehen noch zum Sport, ich lese währenddessen dieses Buch vor:

Darin geht es um einen Jungen namens Theo, der so wütend ist, dass er sich in einen brüllenden Löwen verwandelt. Mit Hilfe einiger neuer Freunde gelingt es ihm aber, die Wut wieder loszuwerden und sich anschließend zurück zu verwandeln. Da uns das Thema gerade oft beschäftigt eine sehr passende Lektüre (die ich als Rezensionsexemplar erhalten habe).

Am frühen Abend macht Jan noch einen Lebensmittel-Einkauf und ich beschäftige mich mit dem täglichen Korb Wäsche (heute tatsächlich nur im Singular):

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und muss jetzt ins Haus Targaryen.

Eure Simone

P.S: Gerade habe ich meinen allerersten Beitrag zu den 12 von 12 angeschaut… ist schon ein Weilchen her!

Die Daten zum Buch: Eva Hirteis: Roarrr! Theo Wutlöwe im Gefühle-Dschungel. Penguin Verlag 2022. ISBN: 978-3-328-30046-5, 32 Seiten. Preis: 14,00 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.