WMDEDGT im Juni 2020

Es ist der 5.te Juni und da heißt es wieder: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? Die Antworten vieler Bloggerinnen und Blogger könnt ihr bei Frau Brüllen nachlesen. Hier kommt meine:

Um kurz vor fünf bin ich wach, weil die kleine Tochter sich hungrig meldet. Schön ist, dass sie nach der Milch eigentlich immer nochmal einschläft und so ist es auch heute. Wir frühstücken später gemeinsam mit Jan, der dann zur Arbeit nach Wuppertal fährt und bei uns beginnt die Coronaroutine: Drei spielen, einer muss an den Schreibtisch und hat dazu wenig bis gar keine Lust.

Später am Tag höre ich sehr erstaunt im Radio, dass das Homeschooling ab dem 15. Juni in NRW ein Ende haben soll, denn dann werden Grundschüler wieder täglich im Präsenzunterricht beschult. Ich bin echt baff! Was ist das denn für ein Schnellschuss und warum sollen in Schulen keine Abstandsregeln und keine Maskenpflicht mehr gelten? Mal ganz davon abgesehen, wie unsäglich unprofessionell so eine Ansage durch die Ministerin ist, die erst die Presse und dann die Städte, Gemeinden und Schulleiter informiert – was ist das für ein Chaos? Es wurde sicherlich sehr viel Arbeit in die Planung der (kurzen) Zeit gesteckt, die noch bis zu den Sommerferien bleibt, und jetzt muss wieder alles umgeworfen werden?

Hinzu kommt das sehr mulmige Gefühl, das ich habe, und es beschleicht einen schon der Verdacht, dass hier mal ausprobiert werden soll, worüber die Forschung noch uneins ist. Und wenn dann Schüler und Lehrer, Eltern usw. erkranken, dann sind ja eh erstmal Ferien und man hat die lästige Bande schön zu Hause in Quarantäne, denn die Campingplätze, Strände und Badeseen sind ja eh schon überfüllt…

Bitte entschuldigt den Zynismus, aber ich finde diese Entscheidung sehr seltsam.

So, nun zurück zu unserem Tag, der leider komplett verregnet ist. Wir bleiben also drinnen und das geht immer einen halben Tag lang ganz gut und dann wird es zäh, weil uns allen Bewegung und frische Luft fehlt. Wir lesen unzählige Bücher vor, gucken Fernsehen, malen und backen einen sehr köstlichen Kuchen mit Nuss-Nougat-Creme.

Am Nachmittag kommt ein Paket von der Buchhandlung, über das sich der große Sohn sehr freut, denn für ihn habe ich den letzten Band der „Woodwalker“-Reihe von Katja Brandis bestellt und er kann gar nicht schnell genug in die Geschichte eintauchen. Ich beneide ihn ein bisschen um die Lesezeit, denn der Nachmittag zieht sich. Aber dann kommt Jan nach Hause, es gibt Abendbrot und anschließend für mich etwas Schreibtischzeit, um u.a. diesen Text hier schreiben zu können. Heute Abend hätte ich mal richtig Lust auf einen Film, aber meist halte ich eh nur eine Stunde durch, daher ist das Serienformat für mich besser geeignet. Aber falls ihr Filmtipps für mich habt, dann gern immer her damit!

Ich wünsche euch einen schönen Abend und ein gutes Wochenende!
Eure Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.