12 von 12 im Februar. Mein Tag in Bildern

Heute ist der 12. Februar 2021 und da zeigen viele Bloggerinnen und Blogger ihren Tag in 12 Bildern. Gesammelt werden die Beiträge bei Draußen nur Kännchen.

Mittagspause mit neuem Bilderbuch! Den Morgen habe ich am Schreibtisch verbracht und mir fiel erst am späten Vormittag auf, dass ich ja heute 12 Photos machen wollte.

Die Kinder haben sämtliches Spielzeug in mehreren Zimmern verteilt und man kann durch keinen Raum mehr gefahrlos gehen. Aber sie haben gespielt und haben sich wenig gestritten, also ist alles gut.

Ich gehe noch schnell meine Freundin, die Waschmaschine, besuchen und mache mich dann ans Mittagessen.

Es gibt Käsenudeln und Rohkost – und keiner meckert… Was ist denn heute nur los?

Nach einer kurzen Kaffeepause wird es dann aber wirklich Zeit, dass wir rauskommen, denn der sehr blaue Himmel und die weiße Schneelandschaft sind unheimlich schön zusammen. Wir packen die Schlitten ins Auto, bringen noch kurz ein Paket weg und dann geht’s los:

In der Sonne ist es wunderbar, aber der Wind ist eisig. Als wir wieder zu Hause sind, werde ich nicht mehr so richtig warm. Ich putze das Bad und Jan macht sich bald darauf an die Vorbereitung des Abendessens. Danach möchte ich gerne in die Badewanne und probiere den Badezusatz aus, den meine Mutter mir vor einigen Wochen geschenkt hat…

Dummerweise entgleitet mir die Flasche etwas und nun ja, die Haupt-Duftnote ist Patchouli, sodass ich das Gefühl habe, plötzlich wieder 16 Jahre alt zu sein und gemeinsam mit fünf Goth-Freunden in der Wanne zu sitzen. (Also die anderen waren Goth, ich war das so gar nicht.)

Die Wärme tut aber trotzdem gut und nun lese ich mal in Ruhe die NRW-Schulmail und versuche mich mit dem Gedanken vertraut zu machen, dass hier ab dem 22.02 vielleicht so etwas wie Alltag einzieht. Ich traue dem Braten nicht wirklich und habe auch kein gutes Gefühl dabei, aber wenn wir die Pandemie noch länger als erhofft aushalten müssen, dann braucht es hier bald dringend wieder etwas mehr Struktur und Arbeitszeit, die wirklich nur am Schreibtisch verbracht werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.