Schokolade hoch drei. Ein superleckerer Kuchen mit Frischkäse

Dieser Kuchen war ein kleines Experiment, denn wir hatten noch ein Paket Frischkäse im Kühlschrank, das ich verbrauchen wollte. Gemeinsam mit dem kleinen Sohn, der hier fast immer dabei ist, wenn ich backe, habe ich dann einige Zutaten zusammengerührt und letztlich wurden es drei verschiedene Schokoladen.

Und das Ergebnis war wirklich total lecker! Durch den Frischkäse wird der Kuchen nämlich sehr saftig und war hier sowas von schnell aufgegessen!

Daher kommt nun das Rezept zum Nachbacken, wenn ihr mögt.

Rezept für Schokolade hoch drei mit Frischkäse:

Hier kommt das Rezept für Schokolade hoch drei mit Frischkäse:

  • eine Springform
  • 100g Butter (weich)
  • 150g Zucker
  • 3 Eier
  • 150g Doppelrahmfrischkäse
  • 200g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 100g Vollmilchschokolade
  • 50-100g Schokostreusel in Zartbitter
  • ein guter Schuss Milch
  • weiße Kuvertüre für den Guss
  • nach Belieben: bunte Streusel zur Dekoration
Schokolade hoch drei

Die Zubereitung:

So macht ihr euch an die Zubereitung des Kuchens: Die Springform gründlich einfetten. Den Backofen könnt ihr schon auf 175 Grad (Umluft) vorheizen.

Die Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen, dabei gut umrühren und danach kurz zur Seite stellen.

In einer großen Rührschüssel die weiche Butter, Zucker, die Eier und den Frischkäse verrühren. Nun das Mehl und das Backpulver einsieben, erneut verrühren.

Jetzt die geschmolzene Schokolade dazu, der Teig ist noch recht hell. Je nach Geschmack 50 bis 100 g Streusel dazu, wir haben 100g genommen. Abschließend ein guter Schuss Milch und alles noch einmal durchrühren.

Danach den Teig in die Form füllen und für 45min. backen. Auf den letzten Metern ggf. mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen oben nicht zu braun wird.

Gut abkühlen lassen und erst dann aus der Form lösen. Nun die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen geben. Streusel dazu, alles fest und kühl werden lassen und dann bitte nur noch genießen.

Was meint ihr – backt ihr diesen Kuchen mal nach?

Weitere Rezepte für Kuchen und andere Backwaren findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.