Von den Bergen bis zum Ozean: vier besondere Naturbücher

Von den Bergen bis zum Ozean: vier besondere Naturbücher: Der Sommer verabschiedet sich dieses Jahr glücklicherweise sehr langsam und es kommt mir vor, als würde er schon richtig lange andauern. Dennoch (oder gerade deswegen) freue ich mich bereits auf den Herbst, der sich bei uns immer auch durch die Herbstneuheiten der Verlage ankündigt.

Vorstellen möchte ich euch in diesem Beitrag vier Bücher über unterschiedliche Naturphänomene und Lebenswelten, die auf ihre je eigene Weise begeistern.

Von den Bergen bis zum Ozean

„Berge“ von Lucia Jay von Seldeneck und Florian Weiß ist eine fein illustrierte und buchgestalterisch wohl kuratierte Sammlung von Berggeschichten und Fakten für erwachsene Leser:innen. Gerda Mullers Sachbilderbuch „Unser Baum“ ist die Neuauflage eines Kinderbuch-Klassikers aus dem Jahr 1991, in dem es um das Leben einer alten Eiche geht. In „Geheimnisvolle Pilze“ von Lynne Boddy und Wenjia Tang steht die faszinierende Welt der Pilze im Mittelpunkt und in „Wer träumt im großen Ozean“ lassen Daniela Drescher und ihre Tochter Sophia Drescher Meereswesen in zauberhaften Bildwelten träumen.

Alle vier Bücher kann ich euch sehr ans Herz legen und – wie ihr sehen werdet – es ist für alle Altersstufen und bestimmt auch für jeden Buchgeschmack etwas dabei!

„Berge“ von Lucia Jay von Seldeneck und Florian Weiß

„Berge“ von Lucia Jay von Seldeneck und Florian Weiß ist ein echtes Buchkunstwerk! Es enthält 35 kurze Erzählungen über verschiedene Berge. Dabei geht es nicht nur um deren Höhe oder um bestimmte Rekorde, sondern um die Geschichten dieser besonderen ‚Gesteinshaufen‘, die immer auch von den Menschen erzählen, die bei oder auf ihnen leben, die sie entdecken und erklimmen oder manchmal auch besitzen wollen.

Neben einem literarischen Kurztext und sehr feinen Illustrationen zum jeweiligen Bergthema gibt es auch eine kurze ‚sachliche‘ Erläuterung zu jedem Berg und einen handschriftlichen Eintrag mit den entsprechenden Berg-Fakten. Diese Mischung aus künstlerischen Zugängen zur Bergbetrachtung, die so etwas wie den Charakter und die Eigenarten eines Berges zu einer bestimmten Zeit sichtbar macht, und geologischen wie geographischen Fakten ist äußerst gelungen. Vermittelt wird auf diese Weise nämlich weder nur das eine oder das andere, sondern es entstehen mehrere Blickwinkel, aus denen sich das zusammensetzt, was uns als ‚fertiger‘ Berg erscheint.

Handschrift, Illustrationen

Durch die Verwendung von Handschrift, die Art der Illustrationen und das notizbuchgroße Format des Buches wird der Eindruck verstärkt, dass es sich bei „Berge“ um die Aufzeichnungen von Entdecker:innen handelt, die die in Teilen noch unentdeckte Welt mit allen händisch ausführbaren Dokumentationsmethoden, die ihnen zur Verfügung stehen, erfassen wollen.

Berge haben Namen, sie haben eine Vergangenheit und prägen Geschichten. Sie sind eine Herausforderung oder Prüfung, können feindlich oder vertraut erscheinen und fordern doch immer wieder so etwas wie Ehrfurcht ein, denn größer und dauernder als der Mensch sind sie sowieso. „Berge“ ist ein wunderbares Buch, das man sich selbst oder anderen schenken kann, denn es ist eine wirkliche Bereicherung, sich zwischen kleinen Riesen und Giganten lesend zurechtzufinden.

Berge. 35 Geschichten zwischen unten und oben. Ein Buch von Lucia Jay von Seldeneck und Florian Weiß. Kunstanstifter 2022. ISBN: 978-3-948743-21-5, 256 Seiten. Preis: 28,00 Euro.

Ein weiteres Buchkunstwerk der Autoren über berühmte Schiffe habe ich hier besprochen.

„Unser Baum“ von Gerda Muller

„Unser Baum“ von Gerda Muller ist einfach viel mehr als ‚nur‘ irgendein Bilderbuch über Baum und Wald. Denn die in den Niederlanden geborene Gerda Muller, die zahlreiche Bilderbücher in vielen verschiedenen Ländern veröffentlicht hat, gehört zu den ganz großen Künstlerinnen ihres Faches.

In „Unser Baum“ haben die Kinder Leo und Carolina einen Onkel, der von Beruf Förster ist, und so können sie in den Ferien mitten im Wald wohnen. Gemeinsam mit ihrem Cousin Timm erkunden die Kinder die sie umgebende Natur und lernen dabei unglaublich viel über Bäume, Pflanzen, Tiere und das Verhältnis des Menschen zum Wald. Sie beobachten Glühwürmchen, Frösche, Eulen und den Mond und jedes Mal, wenn die Ferien enden, ist Leo etwas traurig, dass er den Wald vorläufig verabschieden muss.

Im Wechsel der Jahreszeiten

Im Wechsel der Jahreszeiten kehren Leo und Carolina zurück in das Haus im Wald, erleben Herbststürme, den Wald im Schnee und feiern im Sommer ein großes Geburtstagsfest für und mit der alten Eiche.

Ich habe „Der Baum“ nun schon so oft mit meinen Kindern gelesen und bin jedes Mal aufs Neue eingenommen von Mullers Art zu zeichnen, von der eine ungemeine Ruhe ausgeht. Gerda Mullers Buch ist zeitlos und doch auch ein Kind seiner Zeit, denn alles daran ist irgendwie langsamer und detailverliebter als so manche Geschichte, die wir heute erzählen und schreiben würden.

„Der Baum“ enthält so viel Wissen, eingebettet in eine kindgerechte Geschichte, das einer Zeit angehört, in der man Lexika bemühte und Dinge nachgeschlagen hat, wenn man etwas wissen wollte. Und auch wenn mich das jetzt irgendwie sehr alt und angestaubt klingen lässt: Letztlich hat das Blättern in schweren großformatigen Büchern doch deutlich mehr Charme als das schnelle ergoogeln. Kurzum: ich liebe dieses Buch sehr und möchte es allen ans Herz legen, die gerne in der Natur sind und/oder davon lesen.

Alter: Für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen

Gerda Muller: Unser Baum. Vom Leben einer alten Eiche. Aus dem Französischen von Gisela Stottele und bearbeitet von Silvia Bartholl. Moritz Verlag 2018 (orig. 1991). ISBN: 9783895653667, 40 Seiten. Preis: 14,00 Euro.

Geheimnisvolle Pilze

Pilze sind so spannend – und ich weiß wirklich viel zu wenig über sie. Wusstet ihr etwa, dass es gut vier Millionen Arten Pilze gibt? Das ist zehnmal so viel wie Pflanzen und 600-mal so viel wie Säugetiere. Und doch beschränkt sich mein Wissen auf das Erkennen einiger weniger giftiger Exemplare und die Zubereitung von Pfifferlingen…

Mit der überaus bunten Lektüre von „Geheimnisvolle Pilze“ wird das nun anders, denn hier werden nicht nur viele verschiedene Arten mit ihren Eigenheiten vorgestellt, sondern es gibt jede Menge Hintergrundwissen: Denn wovon ernähren sich Pilze eigentlich? Wo ist der Unterschied zwischen Pilzen und Flechten? Welche Nahrung wird aus Pilzen gemacht und welche Pilze sind selbst für richtig große Tiere gefährlich?

Sachbuch für Kinder

In diesem Sachbuch für Kinder gibt es so viel zu entdecken, aber die Informationen sind gut aufbereitet, klar gegliedert und von vielen anschaulichen Bebilderungen umgeben, so dass es nicht zu viel des Guten wird. „Geheimnisvolle Pilze“ ist ein Buch, das zum Entdecken und Staunen einlädt und nach der Lektüre gehen wir sicher mit weitaus offeneren Augen durch den herbstlichen Wald – der dann bestimmt auch voller Pilze sein wird.

Alter: Für Kinder ab 7 Jahren zum Vorlesen

Lynne Boddy und Wenjia Tang: Geheimnisvolle Pilze. Dorling Kindersley 2022. ISBN: 978-3-8310-4444-3, 64 Seiten, Preis: 14,95 Euro.

Wer träumt im großen Ozean?

Wer hier schon etwas länger mitliest, weiß, dass wir die Bilderbücher von Daniela Drescher sehr, sehr gerne mögen. Ihre Bildwelten sind zauberhaft und vermitteln auf ganz wohlig-warme Art und Weise Geschichten von Feen und Nixen, kleinen Waldwesen und Wichteln im Zusammenspiel mit der Natur. Ihr neues Pappbilderbuch „Wer träumt im großen Ozean?“ führt nun unter Wasser und es ist eine besondere Zusammenarbeit von Daniela Drescher mit ihrer Tochter Sophia.

Einprägsame Vierzeiler

In einprägsamen Vierzeilern geht es vom Wal übers Seepferdchen bis hin zum kleinen Fisch – die im unendlich großen Meer schlafen und träumen und dabei doch nicht allein sind. Gut aufgehoben und geborgen, so fühlt sich auch das gemeinsame Vorlesen dieses wie gewohnt wunderschön gemalten Bilderbuches an, das nun einen festen Platz in unserer Sammlung hat.

Daniela Drescher und Sophia Drescher: Wer träumt im großen Ozean? Verlag Freies Geistesleben und Urachhaus GmbH 2022. ISBN: 978-3-8251-5318-2, 12 Seiten. Preis: 12,00 Euro.

Alter: für alle Kinder, die schon gerne vorgelesen bekommen

(Werbung, da ich alle Bücher als Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt bekommen habe.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.