In Bedrängnis lesen.“Die Rache ist mein“ von Marie N’Diaye

(Rezensionsexemplar) Marie N’Diaye zu lesen ist nie etwas, das man ‚so nebenbei‘ oder nur mit halber Aufmerksamkeit tun kann. Denn die Konzentration ihrer Leser:innen ist etwas, was die französische Schriftstellerin von der ersten Seite an radikal einfordert. Ich habe ihren neuen Roman „Die Rache ist mein“ in zwei Zügen verschlungen, brauchte danach aber etwas Zeit,…

Continue Reading

Ein eindrucksvoller Roman aus Schottland mit Inselsehnsucht

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Die schottischen Shetlandinseln liegen mitten im Atlantik. Das Klima dort kann rau sein und auch die Einsamkeit einer dünn besiedelten Insel ist sicher nichts für jedermann. In seinem Debütroman „Das Tal in der Mitte der Welt“ erzählt Malachy Tallack von einem Tal auf den Shetlands, in dem nur wenige Häuser stehen. Dort…

Continue Reading

Dreh dich nicht um – Evie Wylds Roman „Die Frauen“ beeindruckt nachdrücklich

Ein zugiges Haus am Meer mit Blick auf eine unbewohnte Felseninsel, genannt Bass Rock, die den Jahrhunderten trotzt und alle Menschen überdauert. Evie Wylds Roman „Die Frauen“ stellt drei Frauen aus unterschiedlichen Zeiten in den Mittelpunkt der Handlung, doch verwoben sind die Geschichten dieser Protagonistinnen mit so viel mehr. Da ist Ruth Hamilton, die nach…

Continue Reading

Sommerlesezeit – im Garten, am Strand oder mitten in der Stadt

Ganz egal, ob ihr eure Ferien zu Hause, unterwegs in der Natur, am Strand oder in der großen Stadt verbringt, ich hätte da drei Tipps für sommerliche Lesestunden! Ausgewählt habe ich einen Roman, eine autobiographische Erinnerung und eine Sammlung mit ganz besonderen Essays über die Natur. Ich hoffe, dass für jedes Leseinteresse etwas dabei ist……

Continue Reading

Glücklich, gierig, tot.

„Die Skrupellosen“ von Sadie Jones ist ein atemberaubend spannender Roman Bea und Dan sind aufrichtig ineinander verliebt und noch nicht allzu lange verheiratet. Kennengelernt haben sie sich bei einer Kunstausstellung von Dan, der mittlerweile jedoch als Immobilienmakler arbeitet und seine künstlerischen Ambitionen erstmal auf Eis gelegt hat. Die beiden leben in einer kleinen Mietwohnung mitten…

Continue Reading

Schau endlich hin! Kyra Wilders Roman „Das brennende Haus“ ist das aufwühlende Psychogramm einer Mutter, die sich selbst nicht mehr trauen kann

Kyra Wilders Roman „Das brennende Haus“ erzählt von Erika, die mit ihrem Mann M und den beiden noch kleinen Kindern E und B aus den USA in die Schweiz zieht. Dort hat M  einen reizvollen Job angeboten bekommen und da sie vereinbart hatten, dass Erika zu Hause bei den Kindern bleiben würde, war die Entscheidung…

Continue Reading

Geistesgeschichte als kosmischer Plan? Maria Popovas Fixsterne des Denkens

(Rezensionsexemplar) Maria Popova ist eine begeisterte Leserin und hat die Gabe, aus der Fülle all dessen, was sie gelesen, gesehen und recherchiert hat, neue Geschichten zu erschaffen. Auf ihrem äußerst populären Blog „Brain pickings“ versammelt sie schon seit Jahren die Quintessenz all der literarischen und kulturellen Texte, die sie fasziniert haben. Während man dort mitliest…

Continue Reading

Novembergeschichten aus Eis, Schnee und viel Phantasie

(Werbung, da Rezensionsexemplare) Im November habe ich viele Kinderbücher und auch Seminarlektüre für die Uni gelesen, aber ansonsten war das kein überragender Lesemonat für mich. Ich habe so einige Bücher angelesen, aber richtig beeindruckt hat mich davon keins. Dennoch gibt es auch in diesem Monat einen Roman, den ich euch vorstellen und hervorheben möchte –…

Continue Reading