Unsere Lieblingsbücher im Juni

(Werbung, da Rezensionsexemplare) Für Kinder Elsa Beskow: Prinzessin Lissy. Eine Geschichte zum Mitreimen Viele Kinder lieben es, Geschichten selbst weiterzuerzählen, eigene Ideen zu ergänzen und zu reimen. Zu all dem lädt Elsa Beskows „Prinzessin Lissy“ begleitet von wunderbaren Illustrationen ein. Die schwedische Malerin und Kinderbuchautorin Elsa Beskow, die bereits 1953 verstorben ist, hat so zeitlos…

Continue Reading

Gehen oder bleiben?

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Anna Katharina Hahns neuer Roman „Aus und davon“ ist ein Familienroman über vier Generationen, der zwischen Stuttgart und den USA spielt. Ganz am Anfang der Geschichte klebt ein Pfannkuchen an einer Küchendecke und Oma Elisabeth weiß nicht so recht, wie sie ihn dort wieder runterbekommen soll. Wir sind also sofort mitten im…

Continue Reading

Göttlich zerrissen

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Circe, die Tochter des mächtigen Sonnengottes Helios und der Nymphe Perse, ist anders als ihre göttliche Verwandtschaft. Sie, deren Stimme menschlich klingt, stellt die willkürliche Allmacht der Götter und Titanen in Frage und riskiert eine Menge, um herauszufinden, welchen Platz sie im Leben einnehmen will. Sie fordert ihren Vater heraus, zieht seinen…

Continue Reading

Mörderisches Kopenhagen

(Werbung, da Rezensionsexemplare) Regelmäßige Leserinnen und Leser meines Blogs wissen es längst: Zwischendurch lese ich gern Krimis und bin dann am Ende meistens irgendwie unzufrieden. Auf die dänische Schriftstellerin Katrine Engberg, deren Bücher auf Deutsch bei Diogenes erscheinen, war ich sehr gespannt, denn die Beschreibungen der bisher von ihr erschienenen Kriminalromane hörten sich äußerst vielversprechend…

Continue Reading

Eremiten wie wir

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Micah Mortimer, der Held in Anne Tylers neuem Roman „Der Sinn des Ganzen“, führt ein ruhiges und geordnetes Leben. Er bewohnt eine kleine, aber sehr aufgeräumte und stets saubere Wohnung im Keller des Hauses, für das er auch als Hausmeister tätig ist und allerlei Alltagsbelange für die zumeist älteren Bewohner regelt. Daneben…

Continue Reading

Catch me if you can

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Benjamin Quaderers Roman „Für immer die Alpen“ hat mich sofort in seinen Bann gezogen. „Mein Name war einmal Johann Kaiser“ – so lautet der erste Satz, der schon darauf hinweist, dass hier rückblickend erzählt wird. Direkt im Anschluss erfahren wir, dass uns ein nunmehr 54jähriger Erzähler Auskunft darüber geben wird, warum er…

Continue Reading

Eine fabelhafte Frau, echte Wölfe und ganz viel Du!

Unsere Kinderbuchhighlights im Frühjahr (Werbung, da Rezensionsexemplare) Alf Prøysen: Die fabelhafte Frau Löffelchen „Die fabelhafte Frau Löffelchen“ ist eines der Bücher, das ich vollkommen zufällig entdeckt habe, nun aber auf keinen Fall mehr missen möchte. Der bereits 1970 verstorbene Autor Alf Prøysen hat mit den Geschichten von Frau Löffelchen ein zeitloses Kinderbuch geschaffen, das den…

Continue Reading

Krimi mit Wohlfühlgarantie

Louise Penny: „Das Dorf in den roten Wäldern. Der erste Fall für Gamache“ (Werbung, da Rezensionsexemplar) Wer hier auf dem Blog schon eine Weile mitliest, weiß, dass ich immer auf der Suche nach fesselnden Krimis bin und dass ich dann am Ende meist etwas zu meckern habe. So ist es auch dieses Mal, dennoch war…

Continue Reading

Der fehlende Funke

Katya Apekinas Roman „Je tiefer das Wasser“ (Werbung, da Rezensionsexemplar) Die in Los Angeles lebende Schriftstellerin Katya Apekina erzählt in ihrem Debütroman die Geschichte der Schwestern Edie und Mae, deren Leben sich nach dem Selbstmordversuch ihrer Mutter Marianne drastisch verändert. Plötzlich steht Dennis Lomack vor ihnen – der Vater der Mädchen, der sich bisher kaum…

Continue Reading

Von unbekannter Bellesse

Sandra Newmans „Ice Cream Star“ ist ein großartiges Buch (Werbung, da Rezensionsexemplar) Die Vereinigten Staaten von Amerika, irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft: Unzählige Kriege und eine Pandemie haben dafür gesorgt, dass die Welt eine andere geworden ist. Die Menschen, die überhaupt noch am Leben sind, werden nicht alt, denn sie sterben meist noch bevor…

Continue Reading