Apfelmuffins mit Mandelmus

Die Muffins sind super saftig, wirklich köstlich und schnell gemacht – nur das Mandelmus muss man vielleicht vorher im Reformhaus oder in der Drogerie besorgen, denn zumindest bei uns gehört das nicht zum Standardeinkauf dazu.

Ihr braucht:

1 Muffinblech und Förmchen

  • 1-2 Äpfel
  • etwas Zitronensaft
  • 100g braunen Zucker
  • 2 große Eier (L)
  • 100 bis 150 g Mandelmus (braun)
  • 50g Butter
  • 100ml Milch
  • 250g Mehl – ich habe Dinkelmehl genommen
  • 1 gehäufter TL Backpulver

Los geht’s:

Den Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und das Muffinblech vorbereiten.

Die Butter auf dem Herd (in der Mikrowelle geht es natürlich auch) schmelzen. Den Apfel schälen, klein schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Nun den braunen Zucker und die Eier schaumig rühren, anschließend alle anderen Zutaten unterrühren, das sind: Butter, Mandelmus, Mehl, Backpulver und die Milch. Zuletzt die Apfelstücke unterheben.

Anschließend nur noch die Muffinförmchen befüllen und die Backzeit beträgt ca. 25 Minuten.

Lasst es euch schmecken!

Ein Kommentar Füge deinen hinzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.