WMDEDGT im April

Es ist der 5.te März und da heißt es wieder: Was machst Du eigentlich den ganzen Tag? Die Antworten vieler Bloggerinnen und Blogger könnt ihr bei Frau Brüllen nachlesen. Hier kommt meine:

Als ich das erste Mal aufwache, wird es noch lange nicht hell. Die kleine Tochter bekommt eine Milch und danach schlafen wir glücklicherweise alle weiter. Als ich das zweite Mal aufwache, macht mein Mann Frühstück und wir starten in den bisher sonnigsten und wärmsten Sonntag in diesem seltsamen Jahr. Nach dem Frühstück backe ich ein paar Apfel-Muffins mit Mandelmus, wir ziehen die Kinder an und Jan geht schonmal vor in den Garten. Ich kann in Ruhe duschen und komme mit den fertigen Muffins nach, denn lauwarm sind sie noch ein kleines bisschen besser.

Es ist wirklich schon sehr warm in der Sonne und zwischendurch vergesse ich noch immer für ein paar Augenblicke, dass um uns herum gerade gar nichts ist wie immer. Zum Mittagessen gehen wir rein, Jan und ich trinken anschließend noch einen Kaffee und dann geht es wieder nach draußen. Ich drehe eine kleine Runde durch die Nachbarschaft, denn die Babytochter will nicht so wirklich einschlafen, aber auf den letzten Metern klappt es dann doch. Mir kommen genau zwei Menschen entgegen, wir umrunden uns großräumig und nicken uns fast verschwörerisch zu. Die anderen Kinder spielen im Sandkasten und auf dem Trampolin, wobei es zwischendurch so windig ist, dass es zumindest für die mittlerweile wieder wache kleine Tochter bald zu frisch wird. Wir skypen mit meiner Schwägerin, die heute Geburtstag hat, und jeden zweiten Satz verstehen wir sogar – das ist kein schlechter Schnitt, wenn sich insgesamt 10 Menschen an zwei Telefonen etwas mitteilen möchten.

Anschließend beginnt Jan mit den Grillvorbereitungen und ich gucke mit den Kindern den zweiten Teil der Eiskönigin. Mich verstören die anfänglichen Musical-Einheiten etwas, aber den Kindern gefällt es – zumindest bis zu den Steinmonstern… Wir essen zu Abend und jetzt hätte ich wahnsinnig gerne, dass alle Kinder schlafen, denn die Küche ist noch ein riesiges Schlachtfeld und ich möchte die nächste Folge von „Home Before Dark“ schauen, aber ich fürchte, dass das heute noch eine Weile dauern wird.

Das war mein 5. April. Wie war dein Tag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.