#hunderttagebuch: 56 von 100. Michaelstag und die Kleiderfrage

Draußen donnert es und hier in meinem Büro unterm Dach ist es richtig kalt geworden. Heute zeigt der Herbst sich mal von seiner anderen Seite, aber noch finde ich das ganz gemütlich. Ich war aber auch nicht viel ‚an der Luft‘, denn heute Morgen bin ich – seit einer Ewigkeit wieder – in die Uni gefahren, um dort in Präsenz zu prüfen. Es war sehr schön, Kolleginnen und Kollegen wiederzusehen und so eine Prüfung ‚in echt‘ ist einfach viel angenehmer und dem Anlass auch angemessener, finde ich.

Michaeli und viel Arbeit

Zu Hause musste ich dann auch direkt wieder an den Schreibtisch und habe erst am späten Nachmittag den Rechner zugeklappt. Aber eine schöne Unterbrechung gab es: Wir haben ein bisschen Michaeli gefeiert, auch wenn das eigentlich geplante Feuer buchstäblich ins Wasser fiel. Ein sehr leckeres Schwert aus Quark-Öl-Teig gab es trotzdem, denn Jan hatte mit dem weiterhin kranken Kind gebacken.

Am Abend haben wir Spinatlasagne gegessen und jetzt gleich kaufe ich hoffentlich ein Kleid. Nächste Woche sind wir nämlich zu einer Hochzeit eingeladen und irgendwie dachte ich, dass ich bestimmt noch ein festliches Kleid im Schrank hätte, aber ich besitze nur leichte Sommerkleider oder schwarze Kleider und da schau‘ ich wohl lieber nach etwas anderem.

Habt einen schönen Abend – und sagt mal: habt ihr die Heizung schon an? Ich versuche ja immer bis Oktober durchzuhalten…

2 comments Add yours
  1. Hallo Simone.

    Ich habe deine WIB‘s ja schon immer sehr gerne gelesen – daher „verfolge“ ich nun auch regelmäßig deine Tagebucheinträge. Vielen Dank für deine Offenheit und Ehrlichkeit. Du schreibst gerade raus, wie es ist und das macht dich so sympathisch! Herzlichen Dank dafür ☺️

    Die Heizung ist bei uns auch noch aus…
    Oktober ist ja nimmer weit

    Ganz liebe Grüße aus BaWü von Marlen

    1. Liebe Marlen, ich danke Dir! Es ist so schön, so ein nettes Feedback zu bekommen. Ich freue mich darüber wirklich sehr! Und es stimmt: Der Oktober naht und dann wird eingeheizt… Ich wünsche Dir einen schönen Tag und sende viele Grüße aus dem Ruhrgebiet! Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.