12 von 12 im März mit einer Outdoor-Mahlzeit

Heute ist der 12.te März und da zeige ich euch meinen Tag in 12 Bildern. Gesammelt werden alle Beiträge dieser Art bei Draußen nur Kännchen.

Nach dem Frühstück verschwinde ich noch einmal kurz im Schlafzimmer. Ich bin mit „Das mangelnde Licht“ von Nino Haratischwili in den letzten Zügen und will unbedingt wissen, wie das Buch endet… Aber kurze Zeit später muss Jan los, denn heute steht für einige Stunden auswärts Arbeit an.

Ich mache die Kinder und mich fertig und danach backen wir Himbeer-Vanille-Muffins:

Anschließend möchten die Kinder malen und basteln… Danach steht mir gerade so gar nicht der Sinn, aber wir fangen einfach mal an. Nach zwanzig Minuten fetzen sich zwei aber so sehr um ein paar Stifte, dass ich das Ganze abbreche.

Stattdessen fange ich an die Wäsche zusammenzulegen, koche Nudeln und die Kinder gucken zwei Folgen „Bibi und Tina“.

Die allererste Kleidung ist auch für das neue Baby schon dabei… Das hat zwar eigentlich noch sehr viel Zeit, aber ich fand die beiden Sachen bei dm so schön.

Nach dem Essen mache ich eine kurze Kaffeepause und probiere einen der Muffins. Die sind ziemlich gut geworden, sodass ich das Rezept bestimmt bald für den Blog aufschreiben werde.

Jan ist mittlerweile auch wieder da und geht noch eine Runde mit den Kindern auf den Spielplatz. Ich bleibe zu Hause und mache mit der nervigen Wäsche weiter.

Bratwurst vom Grill

Am frühen Abend backe ich Brötchen auf und Jan holt den Grill aus der Garage. Das wünscht sich eins der Kinder nämlich schon seit Tagen sehr, also essen wir heute erstmalig wieder draußen. Bloß Bratwurst im Brötchen, aber die schmeckt allen und ausnahmsweise läuft das Grillen bei uns ohne Nervenzusammenbruch.

Nach dem Essen rennen die Kinder noch eine halbe Stunde durch den Garten, denn der Abend ist ziemlich schön.

Wenn ihr Lust habt, lesen wir uns morgen hier schon wieder, denn dann gibt es den Rest vom Wochenende in Bildern.

Eure Simone

P.S: Das sind heute keine 12 Bilder, aber mein W-Lan fliegt dauernd raus und daher belasse ich es bei dieser Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.