Vier Leben. Ein großer Roman über Freundschaft

Vier Freundinnen, vier Leben und deren Geschichten. Die Verzweigungen ihrer Familien, die Entwicklungen des Viertels, in dem sie aufgewachsen sind, unaufhaltbare Veränderungen einer Stadt und das Schicksal eines ganzen Landes. In Nino Haratischwilis neuem Roman „Das mangelnde Licht“ ist nichts klein oder bloß angedeutet, sondern es wird ausgiebig erzählt. Die Hauptfigur Keto befindet sich gemeinsam…

Continue Reading

Der Dunkelheit entkommen. Eine gewaltige Familiensaga aus Argentinien

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Der Roman „Unser Teil der Nacht“ von Mariana Enriquez verbindet Jahrzehnte argentinischer Geschichte mit den weit verzweigten Machenschaften eines Geheimordens, in dessen Mittelpunkt eine schwerreiche Familie steht. Juan, Rosario und Gaspar gehören dieser Familie an, das heißt „sie sind von Blut“, weshalb alle Drei eine besondere Rolle für den Geheimorden und seine…

Continue Reading

Schreiben und andere Einsamkeiten. Ein Interview mit Jessica Lind

Jessica Linds Debütroman „Mama“ hat mich umgehauen! Es ist die Geschichte einer jungen Frau mit Kinderwunsch, aber es ist auch ein Roman, der von Einsamkeit und den Bedrohungen erzählt, die entstehen, wenn die eigene Wahrnehmung unzuverlässig wird und sich die Grenzen zwischen Räumen, Zeiten und Zuständen in Auflösung befinden. Ich freue mich daher wirklich sehr,…

Continue Reading

In Bedrängnis lesen.“Die Rache ist mein“ von Marie N’Diaye

(Rezensionsexemplar) Marie N’Diaye zu lesen ist nie etwas, das man ‚so nebenbei‘ oder nur mit halber Aufmerksamkeit tun kann. Denn die Konzentration ihrer Leser:innen ist etwas, was die französische Schriftstellerin von der ersten Seite an radikal einfordert. Ich habe ihren neuen Roman „Die Rache ist mein“ in zwei Zügen verschlungen, brauchte danach aber etwas Zeit,…

Continue Reading

Dreh dich nicht um – Evie Wylds Roman „Die Frauen“ beeindruckt nachdrücklich

Ein zugiges Haus am Meer mit Blick auf eine unbewohnte Felseninsel, genannt Bass Rock, die den Jahrhunderten trotzt und alle Menschen überdauert. Evie Wylds Roman „Die Frauen“ stellt drei Frauen aus unterschiedlichen Zeiten in den Mittelpunkt der Handlung, doch verwoben sind die Geschichten dieser Protagonistinnen mit so viel mehr. Da ist Ruth Hamilton, die nach…

Continue Reading

Schau endlich hin! Kyra Wilders Roman „Das brennende Haus“ ist das aufwühlende Psychogramm einer Mutter, die sich selbst nicht mehr trauen kann

Kyra Wilders Roman „Das brennende Haus“ erzählt von Erika, die mit ihrem Mann M und den beiden noch kleinen Kindern E und B aus den USA in die Schweiz zieht. Dort hat M  einen reizvollen Job angeboten bekommen und da sie vereinbart hatten, dass Erika zu Hause bei den Kindern bleiben würde, war die Entscheidung…

Continue Reading

Novembergeschichten aus Eis, Schnee und viel Phantasie

(Werbung, da Rezensionsexemplare) Im November habe ich viele Kinderbücher und auch Seminarlektüre für die Uni gelesen, aber ansonsten war das kein überragender Lesemonat für mich. Ich habe so einige Bücher angelesen, aber richtig beeindruckt hat mich davon keins. Dennoch gibt es auch in diesem Monat einen Roman, den ich euch vorstellen und hervorheben möchte –…

Continue Reading