Kulissen der Geschichte

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Es gibt Schriftsteller, denen wird regelmäßig vorgeworfen, sie würden immer wieder das gleiche Buch schreiben. Meist richtet sich diese Kritik auf die Inhalte der gemeinten Romane, die sich zu sehr ähneln würden. Ein Autor, dem dies wohl kaum unterstellt werden kann, ist Thomas Hettche, denn die Themen seiner Romane sind unheimlich vielfältig…

Continue Reading

Wenn der Westwind kommt…

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Es ist das Jahr 1491 und das kleine englische Dorf Oakham bekommt es mit einem mysteriösen Unglücksfall zu tun. In Oakham ist das Leben einfach und die Menschen haben nicht viel, im Winter sogar oft nur das Allernötigste und ein Apfel ist eine wahre Kostbarkeit. Es gibt noch nicht einmal eine Brücke…

Continue Reading

Grabesschwer und federleicht

(Werbung, da Rezensionsexemplare) Auf meinem Bücherstapel treffen sich die unterschiedlichsten Schriftstellerinnen mit Autoren lang zurückliegender Zeiten, sodass ganz verschiedene Themen und Genres zusammen kommen. Letzte Woche beendete ich jedoch kurz hintereinander zwei Bücher, die sich ganz zentral mit dem Tod beschäftigen, dabei aber vollkommen unterschiedliche Blickwinkel wählen. Alle Gesichter des Todes Zuerst las ich Petre…

Continue Reading

Atemlose Spannung

(Werbung, da Rezensionsexemplare) Vor ein paar Wochen brachte mein Sohn ein Buch mit nach Hause, das sein bester Freund ihm geliehen hatte, weil er es unbedingt lesen müsse. Es war „Im Tal des Feuers“, der erste Band der Arlo Finch-Reihe von John August, die mittlerweile aus drei Teilen besteht. Mein Sohn ist eh ein Vielleser,…

Continue Reading

Nichts festhalten

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Wie lebt es sich, wenn du aus einem Land kommst, das in zahlreichen Köpfen direkt Assoziationen zu Krieg und Kriegsverbrechern hervorruft? Wenn das Telefon in der kleinen Wiener Wohnung, die du mit deinen Eltern und deinem Bruder bewohnst, oft klingelt und der unbekannte Anrufer am anderen Ende wissen will, ob du aus…

Continue Reading

Wiedersehen in Maine

(Werbung, da Rezensionsexemplar) „Worüber sie hätte schreiben wollen, das war das Licht im Februar. Das veränderte Aussehen, das es der Welt gab. […] Es war wie ein Spalt, der sich am Ende eines jeden Tages eine Spur weiter auftat, und das zusätzliche Licht fiel auf die nackten Zweige, und lockte. Es lockte, dieses Licht –…

Continue Reading

Göttlich zerrissen

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Circe, die Tochter des mächtigen Sonnengottes Helios und der Nymphe Perse, ist anders als ihre göttliche Verwandtschaft. Sie, deren Stimme menschlich klingt, stellt die willkürliche Allmacht der Götter und Titanen in Frage und riskiert eine Menge, um herauszufinden, welchen Platz sie im Leben einnehmen will. Sie fordert ihren Vater heraus, zieht seinen…

Continue Reading

Geburt und Literatur, Teil 4

Der vierte und (vorerst) letzte Teil unseres Podcasts über Geburt, Hebammenarbeit, Schwangerschaft und Literatur führt uns nach Japan. Im Gespräch mit der Professorin für Hebammenwissenschaft Dr. Nicola Bauer geht es um den Roman „Die tausend Herbste des Jacob de Zoet“ und um das spezifische Wissen einer außergewöhnlichen Geburtshelferin. Hört gerne mal rein, es bleibt sehr…

Continue Reading

Eremiten wie wir

(Werbung, da Rezensionsexemplar) Micah Mortimer, der Held in Anne Tylers neuem Roman „Der Sinn des Ganzen“, führt ein ruhiges und geordnetes Leben. Er bewohnt eine kleine, aber sehr aufgeräumte und stets saubere Wohnung im Keller des Hauses, für das er auch als Hausmeister tätig ist und allerlei Alltagsbelange für die zumeist älteren Bewohner regelt. Daneben…

Continue Reading