Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Die Dezemberausgabe

Heute ist der 5.te Dezember und da lautet die Blogger:innen-Frage: Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Die Verlinkung vieler verschiedener Antworten übernimmt dankenswerterweise Frau Brüllen auf ihrem Blog.

Heute Morgen haben wir mal nicht ganz so langsam gemacht – wie sonst an Sonntagen -, denn wir waren verabredet. Mit der Familie meines Bruders und das im Wald. Wir hatten Glück, dass es nicht regnete und auch darüber hinaus war das ein ganz schöner Spaziergang. Insgesamt waren es sieben Kinder und da entwickelt sich dann sofort eine ganz andere Dynamik, als würden wir allein gehen, denn das ist längst nicht immer so harmonisch…

Zum Schluss habe ich sogar noch ein Geburtstagsgeschenk bekommen und ratet mal – mein Geschmack wurde haargenau getroffen :).

Als wir nach Hause kamen, habe ich direkt gekocht: Schinkennudeln für die Kinder und Nudeln mit Tomatensauce und viel, viel Knoblauch für Jan und mich.

Danach haben die Kinder kurz ferngesehen, anschließend ging der große Sohn zu einem guten Freund und die große Tochter bekam Besuch von einer Freundin aus der Kita. Da hier ja nicht alle eigene Zimmer haben, ist Freund:innenbesuch hier manchmal etwas schwierig, denn die Kleinen wollen bei allem dabei sein und die größeren Kinder möchten (verständlicherweise) ihre Ruhe haben. Aber heute waren Jan und ich ja beide da und da lief die ‚Trennung‘ ganz gut.

Nach dem Abendessen wurden dann die Stiefel geputzt und vor die Türe gestellt. Jetzt gleich schwinge ich noch den Wischer, denn die matschigen Schuhe der letzten beiden Tage haben doch deutliche Spuren hinterlassen. Aber dann ist Feierabend und ich versuche nicht allzu spät ins Bett zu gehen, denn morgen geht es wieder sehr früh los.

Habt noch einen schönen Abend, ihr Lieben!

Eure Simone

One comment Add yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.