Unsere Erde in einem atemberaubenden Buchkunstwerk

(Werbung, da Rezensionsexemplar)

Es gibt einige Bilderbücher, die verdienen einen anderen Namen, denn es sind Buchkunstwerke, die durch ihre atemberaubende Gestaltung herausstechen. Aina Bestards „Wie alles begann. Die wunderbare Geschichte unserer Erde“ ist so ein Buch, an dem ich mich gar nicht satt sehen kann.

Das großformatige Hardcover setzt zudem auch inhaltlich ein ehrgeiziges Unterfangen um: In zehn Stationen wird die Entstehungsgeschichte der Erde in Bildern und Texten dargestellt. Zu Beginn steht die geologische Geschichte der Erde, darauf folgen der Urknall, die Entstehung des Lebens auf der Erde, Pflanzen, Tiere und schließlich mit den Säugetieren auch die Hominiden.

Halbtransparente Pergamentseiten

Neben Illustrationen und Zeichnungen, die teilweise die Technik des Kupferschnitts nachahmen, finden sich zahlreiche erläuternde Grafiken, Darstellungen mit Hilfe eines Zeitstrahls und viele Klappen im Buch, hinter denen es weiteres Wissen zu entdecken gilt. Besonders faszinieren mich die halbtransparenten Pergamentseiten, die erst zusammen mit den ihnen folgenden Seiten ein ‚komplettes‘ Bild ergeben.

„Wie alles begann“ liest man nicht mal eben so herunter, sondern schaut das Buch langsam an und versucht dabei zu verstehen, wie unbegreiflich alles, was uns umgibt, doch eigentlich ist.

Haeckel und Piranesi

Mit einem ähnlich ehrfurchtsvollen Staunen ist wohl auch die katalanische Künstlerin Aina Bestard selbst ans Werk gegangen. Bestard hat sich ausführlich bei großen Vorgängern der botanischen Zeichnung und des Kupferstichs – wie bspw. Ernst Haeckel und Giovanni Battista Piranesi – umgesehen, um anschließend ihren ganz eigenen Zugang zur Darstellung der Welt-Genese zu entwickeln.

Die Künstlerin und ihr Werk

Via youtube stellt der Gerstenberg Verlag einen spannenden Einblick in das Schaffen der Künstlerin zur Verfügung, in dem diese davon erzählt, wie sie sich dem Buch genähert und es erschaffen hat:

Und da man ein solches Buch nicht einfach nur beschreiben kann, sondern es am besten durchblätternd erleben sollte, möchte ich euch auch den Buchtrailer dazu empfehlen:

Ich kann „Wie alles begann“ wirklich allen ans Herz legen, die sich für schöne und sehr informative Bücher begeistern können! Der Verlag empfiehlt es ab 8 Jahren, aber das Buch ist definitiv nicht nur für Kinder ein wunderbares Geschenk.

Aina Bestard: Wie alles begann. Die wunderbare Geschichte unserer Erde. Aus dem Katalanischen von Ursula Bachhausen. Gerstenberg Verlag 2022. ISBN: 978-3-8369-6140-0, 80 Seiten. Preis: 26,00 Euro.

Weitere Kinderbuchempfehlungen findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.