Schokoladenkuchenwolke

Liebe Leute, ich übertreibe nicht, aber dieser Kuchen ist wahrlich eine Wolke und hat uns schon so manchen Nachmittag gerettet. Und das hier ist noch nicht einmal Eigenlob, denn es ist Jans Schokoladenkuchenrezept, das ich hier nun für euch aufschreiben darf. Nachbacken unbedingt empfohlen!

Das braucht ihr:

  • 100g Weizenmehl
  • 250g gemahlene Mandeln
  • 220g Butter
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 2,5 TL Backpulver
  • 125g Schlagsahne
  • 50g Vollmilchschokolade
  • 50g Zartbitterschokolade
  • etwas Salz

Und so geht’s:

Eine Springform gut einfetten. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dann wird die Schokolade in der Sahne auf dem Herd vorsichtig geschmolzen. Anschließend kurz abkühlen lassen.

Danach zwei Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die (weiche) Butter cremig aufrühren und Zucker und Vanillezucker einrühren. Zwei ganze Eier und das vorhin getrennte Eigelb kommen nun auch dazu.

In einem weiteren Gefäß die trockenen Zutaten vermengen, also: Mehl, Mandeln und Backpulver. Anschließend kommt die Mehlmischung gemeinsam mit der Schokoladensahne zur Butter-Ei-Masse und zuallerletzt wird das Eiweiß untergehoben.

Nun den gesamten Teig in die Springform füllen und ca. 50 Minuten backen, am Ende zur Sicherheit eine Stäbchenprobe machen und dann (am besten mit Zimtsahne genießen.

Probiert ihr es mal aus?

2 comments Add yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.