#hunderttagebuch: 11 von 100. Mit einer Überraschung am Abend

Heute ist so dahin vergangen. Am Morgen habe ich gearbeitet, aber nicht ganz so lange, wie ursprünglich geplant. Dem großen Sohn ist nämlich kurzfristig eine Verabredung geplatzt und da bin ich etwas eingesprungen und habe Eistee mit ihm gemacht. Das hatte er schon lange vor und die Zubereitung war auch wirklich kindgerecht – allerdings war…

Continue Reading

Das Leichte, so schwer. Woche eins

Ein neuer Tag. Die Kinder wachen gewohnt früh auf und sind guter Dinge. Ich würde (wie immer) noch gerne länger liegen bleiben und brauche erstmal Kaffee, bevor ich in den Tag starten kann. Doch direkt im zweiten Schritt gelten meine Gedanken nicht den Dingen des Tages, nicht irgendwelchen Planungen oder To-Dos, sondern meinem Handy und…

Continue Reading

Wochenende in Bildern

29. Februar und 01. März 2020 Samstag Der Tag beginnt gemütlich und nach dem Frühstück bauen die Kinder so vor sich hin. Wir machen uns alle langsam fertig, packen die Regenhosen, Babyverpflegung und die Schaufeln ein, beladen das Auto und halten erstmal beim Bäcker. Das Mittagessen fällt heute nämlich aus und stattdessen gibt es unterwegs…

Continue Reading

#erstefragen 03

Macht ihr Euch eigentlich gerne Gedanken über euch selbst? Über das Gestern und über das, was morgen vielleicht kommt? Darüber, wie man früher mal war, was man alles getan und was man vielleicht besser gelassen hätte? Die wunderbare Nic, deren Blog luziapimpinella ich sehr gerne lese, hat bis Anfang Dezember mit ihren #fünffragenamfünften allmonatlich dazu…

Continue Reading

Hallo März!

Was freue ich mich auf Dich! Ich sehne Tage herbei, die hell sind, an denen die Luft nach Frühling riecht und das Thermometer um die fünfzehn Grad anzeigt. In den ersten beiden Monaten des Jahres waren wir meist abwechselnd, aber insgesamt doch wieder viel zu viel krank, und mir kommt es so vor, als wäre…

Continue Reading

Tolle Frauen, Teil II

Heute darf ich euch das nächste Interview mit einer ganz spannenden Frau vorstellen: Lea Gscheidel ist von Beruf Bestatterin in Berlin und Mutter von dreijährigen Zwillingen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich eine Menge Fragen an Lea hatte… Liebe Lea, erzähl doch mal… Warum bist Du Bestatterin geworden? Du hast ja ursprünglich einen ganz…

Continue Reading

Einen Tag geschenkt

Ach, wenn ich doch nur mehr Zeit hätte… Wie oft habe ich diesen Satz schon gedacht und auch laut ausgesprochen, wenn ich wieder einmal etwas nicht geschafft habe oder vielleicht sogar gar nicht erst begonnen hatte, weil ich wusste, dass meine Zeit dafür sowieso nicht ausreichen würde. Italienisch lernen zum Beispiel. Oder auch mal ganz…

Continue Reading

Wochenende in Bildern

22. und 23. Februar 2020 Samstag Der Tag beginnt mit viel Kaffee und mit ein paar Postkarten und Briefen, die ich schreibe, während die Kinder das Spielzimmer zerlegen. Wir machen uns lieber mal schnell fertig, schnappen Fahrräder und Roller aus der Garage und begeben uns zum Schulhof, denn dort kann man eigentlich prima Radfahren üben….

Continue Reading

Wochenende in Bildern

15. und 16. Februar 2020 Samstag Unser Samstag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück und richtig guter Laune. Das Wetter ist sonnig, sehr mild noch dazu und wir haben schöne Ausflugspläne für heute. Nach dem Frühstück geht es dann auch direkt los und eine Dreiviertelstunde später sind wir da: Im Neanderthalmuseum in Mettmann, das wir heute…

Continue Reading