Ein Rezept für herrlich fluffige Schokoladenmuffins

Ein Rezept für herrlich fluffige Schokoladenmuffins: Muffins werden hier besonders von den Kindern sehr gern gegessen und ich vermute mal, dass das in anderen Familien sehr ähnlich ist.

Wenn die Kinder entscheiden, was wir backen, sind es daher oft Schokomuffins. Gestern war es wieder so weit und ich nutze die Gelegenheit, um euch unser Rezept aufzuschreiben.

Rezept für ein Muffinblech, also 12 Muffins:

  • 100g Butter
  • 3 Eier
  • 200g Zucker
  • 200ml Milch
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 100g Schokotropfen (Streusel oder gehackte Schokolade gehen auch)
  • 100g Kakaopulver (Backkakao)
  • 250g Mehl

So geht’s:

Ein Muffinblech vorbereiten: entweder 12 Förmchen einsetzen oder das Blech sehr gut fetten. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Butter bei kleiner Hitze auf dem Herd zerlassen. Gut umrühren und wenn sie geschmolzen ist kurz zur Seite stellen. Die Eier aufschlagen, danach den Zucker und die Milch dazu geben. Gut verrühren. Nun die geschmolzene Butter kurz dazu rühren.

In einer zweiten Schüssel werden Mehl, Backpulver, Salz, Kakao und die Schokotropfen vermischt.

Nun kommen die trockenen Zutaten in die Schüssel mit der zerlassenen Butter. Hier nur ganz kurz rühren und sobald ein Teig entstanden ist ab damit in die Muffinformen.

Teigmenge und Stäbchenprobe

Die Teigmenge reicht bei mir für genau 12 gut gefüllte Formen.

Nun ca. 18 min. backen und mit der Stäbchenprobe prüfen, wann die Muffins gut sind, also dann, wenn nichts mehr am Holzstäbchen klebt.

Guten Appetit und viel Spaß beim Backen dieser köstlichen Schokoladenmuffins! Wir haben glücklicherweise noch ein halbes Blech übrig und ich freu mich schon jetzt auf den Nachmittag im Garten mit Kaffee und diesen kleinen Küchlein.

Du magst lieber Apfelmuffins? Vielleicht mit Mandelmus? Dann schau gerne mal hier vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.